ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Stimmung trübt sich ein

Freitag, 22.01.21 10:04
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Eröffnung: Stimmung trübt sich ein
Bildquelle: Adobe Stock
FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben am Freitag Risiken umgangen. Der Leitindex Dax fiel um 0,74 Prozent auf 13 803,61 Punkte. Auf Wochensicht deutet sich immerhin ein moderates Plus an.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Für Belastung sorgt hierzulande und auch insgesamt an den Kapitalmärkten weiterhin die Corona-Pandemie. Die in vielen Ländern immer noch angespannte Infektionslage bewirkt, dass die Anleger vor Engagements zurückscheuen. Damit erweist sich für den Dax derzeit die runde Marke von 14 000 Punkten als zu hohe Hürde. Der MDax der mittelgroßen Werte verlor 0,67 Prozent auf 31 535,24 Zähler, nachdem er am Donnerstag noch ein Rekordhoch erreicht hatte.

Auch europaweit gerieten die Märkte unter Druck: Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx 50 sank um 0,73 Prozent. Dabei blickten die Anleger auch auf die jüngsten Stimmungsdaten aus der Region: "Die Zweiteilung der konjunkturellen Dynamik zwischen Industrie und Dienstleistungen bleibt angesichts der fortdauernden und teilweise verschärften Lockdowns bestehen oder vertieft sich sogar wie in Frankreich", schrieben die Analysten der Landesbank Helaba. Per saldo blieben die wirtschaftlichen Perspektiven daher getrübt und erst mit nachhaltigen Impferfolgen und den damit einhergehenden Lockerungen könne die Wirtschaft insgesamt wieder auf Expansionskurs gehen.

Im Dax notierten fast alle Aktien im Minus. Ein Lichtblick aber war der deutliche Kursanstieg bei den Aktien von Siemens : Sie schnellten im frühen Handel auf ein Rekordhoch und lagen zuletzt mehr als vier Prozent im Plus. Wie am Vorabend bekannt geworden war, übertraf der Technologiekonzern im ersten Geschäftsquartal operativ die Erwartungen. Analysten reagierten positiv auf das Zahlenwerk. Von den Analysten des Investmenthauses Jefferies etwa hieß es, im Segment Digital Industries sei die Profitabilität beeindruckend hoch gewesen.

Klarer Favorit im MDax waren die Anteilsscheine von ProSiebenSat.1 , die ebenfalls von überraschend guten Zahlen beflügelt wurden und gut vier Prozent gewannen. Der Fernsehkonzern war nur mit einer leichten Delle durch die Corona-Krise gekommen. Börsianer verwiesen auf die starke Belebung des Werbegeschäfts und Analysten erhöhten ihre Kursziele.

Demgegenüber fielen die Papiere von Airbus um mehr als ein Prozent. Der Flugzeugbauer will die Produktion seiner Mittelstreckenjets wegen der Verschärfung der Corona-Krise in diesem Jahr doch nicht so stark hochfahren wie zunächst gedacht./la/mis



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Takeda informiert über den aktuellen Stand der klinischen Phase 1/2-Studien mit den COVID-19-Impfstoffkandidaten von Novavax und Moderna in Japan

OSAKA, Japan – Takeda Pharmaceutical Company Limited (TSE:4502/NYSE:TAK) gab heute bekannt, dass der erste Proband im Rahmen der Phase-1/2-Studie zu Sicherheit und Immunogenität ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16133 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.02.21
14.001,70
0,99 %
Datum :
24.02.21
31.859,70
0,58 %
Datum :
24.02.21
15.311,26
1,25 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr