Marktübersicht

Dax
12.856,50
0,17%
MDax
26.680,00
-0,43%
BCDI
141,21
0,00%
Dow Jones
24.987,47
-0,41%
TecDax
2.840,50
-0,47%
Bund-Future
161,11
0,07%
EUR-USD
1,16
0,10%
Rohöl (WTI)
65,62
1,72%
Gold
1.281,49
0,24%

ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht ruhig ins Wochenende

Freitag, 23.02.18 18:16
ROUNDUP/Aktien Frankfurt Schluss: Dax geht ruhig ins Wochenende
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax hat sich am Freitag ohne klare Orientierung ins Wochenende verabschiedet. Der deutsche Leitindex zeigte sich ähnlich richtungslos wie an den vergangenen Tagen und schloss 0,18 Prozent höher bei 12 483,79 Punkten. Auf Wochensicht bedeutet dies ein Plus von 0,26 Prozent.

Die anderen deutschen Börsenindizes schlossen am Freitag ebenfalls in der Gewinnzone: Der MDax der mittelgroßen Unternehmen legte um 0,10 Prozent auf 26 335,04 Punkte zu und der Technologiewerte-Index TecDax stieg um 0,75 Prozent auf 2602,71 Zähler.

Über die weitere Richtung von Deutschlands wichtigstem Börsenbarometer Dax gehen die Einschätzungen auseinander. "Erfahrungsgemäß dürfte die Lethargie aber nicht mehr lange anhalten, eine anschließende kräftigere Bewegung wäre nicht überraschend", erklärte Chartexperte Franz-Georg Wenner von Index-Radar.

Dagegen fragte sich Analyst Milan Cutkovic vom Handleshaus Axitrader, woher der nächste große Kursschub kommen solle: "Die Bilanzsaison nähert sich dem Ende und die soliden Zahlen sind aufgrund der Zinsängste in den Hintergrund getreten. Da der Fokus zurzeit auf dem Anleihemarkt liegt, ist eine Korrektur der Renditen die größte Hoffnung der Aktien-Bullen." Niedrigere Zinsen lassen Aktien gegenüber Anleihen vorteilhafter erscheinen.

Am deutschen Markt war die Nachrichtenlage nach der Zahlenflut der vergangenen Tage derweil zum Wochenschluss recht übersichtlich. Es standen lediglich einige Bilanzen im Fokus.

So hatte der Volkswagen-Konzern (VW) im vergangenen Jahr zwar trotz Debatten um Fahrverbote und neuer Milliardenlasten aus der Dieselaffäre wieder üppige Gewinne eingefahren. Börsianer bezeichneten aber sowohl das Zahlenwerk als auch den Ausblick als eher enttäuschend, so dass die Vorzugsaktien der Wolfsburger um knapp 1 Prozent nachgaben.

Xing-Aktien gehörten mit einem Minus von 0,55 Prozent zu den schwächeren Werten im TecDax. Einem Händler zufolge reichten die guten Geschäftszahlen des Online-Karrierenetzwerks nach dem starken Kursanstieg vom Vortag nicht für weitere Kursgewinne aus. Die Ankündigung einer Partnerschaft mit dem Software-Riesen Microsoft ließ hingegen die Papiere des Bausoftware-Spezialisten RIB um fast 13 Prozent anziehen, was den Spitzenplatz im Technologiewerte-Index bedeutete.

Der EuroStoxx 50 stieg um 0,28 Prozent auf 3441,46 Punkte. Auch der Pariser Leitindex CAC-40 legte etwas zu, während der Londoner FTSE 100 den Handel ein wenig tiefer beendete. In den USA zog der Dow Jones Industrial zum europäischen Handelsschluss um fast 1 Prozent an.

Am Rentenmarkt fiel die Umlaufrendite von 0,49 Prozent am Vortag auf 0,46 Prozent. Der Rentenindex Rex stieg um 0,15 Prozent auf 139,24 Punkte. Der Bund-Future gewann 0,51 Prozent auf 159,49 Punkte. Der Kurs des Euro stieg: Die Europäische Zentralbank setzte den Referenzkurs auf 1,2299 (Donnerstag: 1,2276) US-Dollar fest. Der Dollar kostete damit 0,8131 (0,8146) Euro./la/he

Von Lutz Alexander, dpa-AFX



Quelle: dpa


Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

LG Chem veranstaltet Global Innovation Contest 2018 (GIC 2018) „Finding Innovations to Change the World“

SEOUL, Südkorea – LG Chem (KRX: 051910) erforscht innovative Technologien, die die Welt verändern werden. LG Chem hat angekündigt, dass das Unternehmen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9153

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.06.18
12.801,00
-0,43 %
Datum :
19.06.18
2.840,50
-0,47 %
Datum :
19.06.18
26.680,00
-0,43 %
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr