ROUNDUP/Aktien New York: Gewinne nach Feiertag - Nasdaq Composite auf Rekord

Freitag, 27.11.20 17:04
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
NEW YORK (dpa-AFX) - Der US-Aktienmarkt steuert nach der Feiertagspause auf einen freundlichen Wochenausklang zu. Ähnlich wie schon am Mittwoch konnten sich die Anleger am Freitag vor allem an der Technologiebörse Nasdaq freuen: Während der Auswahlindex Nasdaq 100 um 1,11 Prozent auf 12 287,33 Punkte kletterte, schaffte es der Nasdaq Composite gleich zu Beginn erneut auf einen Rekord.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Dagegen reichte es beim Dow Jones Industrial zuletzt nur für ein Plus von 0,22 Prozent auf 29 939,10 Punkte. Damit dürfte es dem Leitindex schwer fallen, seine Bestmarke deutlich über 30 000 Punkten vom Dienstag zu knacken. Immerhin zeichnet sich für die verkürzte Handelswoche ein Wertzuwachs von rund 2,3 Prozent ab. Für den marktbreiten S&P 500 ging es am Freitag um 0,37 Prozent auf 3642,94 Punkte hoch - ihm fehlen nur wenige Punkte zu seinem zweieinhalb Wochen alten Rekordhoch.

Am Donnerstag hatte an den US-Börsen wegen des Feiertags "Thanksgiving" kein Handel stattgefunden. An diesem Freitag wird die Schlussglocke bereits um 19.00 Uhr mitteleuropäischer Zeit geläutet - drei Stunden früher als üblich. Weil sich zudem in den USA viele Marktteilnehmer für die Feierlichkeiten üblicherweise in ein verlängertes Wochenende verabschieden, steht wohl ein eher ruhiger Börsentag bevor.

Auch in den USA blickten die Anleger interessiert auf die neuesten Impfstoffnachrichten aus Europa. Der Pharmakonzern Astrazeneca plant ergänzende Untersuchungen zu seinem Corona-Impfstoff, nachdem zuvor Zweifel am Studiendesign und der hohen Wirksamkeit des Mittels aufgekommen waren. Im Auftrag der britischen Regierung wird nun die dortige Aufsichtsbehörde das Arzneimittel überprüfen.

Während sich AstraZeneca-Aktien in Europa zuletzt etwas erholten, setzten die Titel des Corona-Impfstoffherstellers Moderna an der Wall Street ihre Rekordjagd fort: Sie zogen um 18 Prozent auf 128,82 US-Dollar an. Die Papiere des US-Pharmakonzerns Pfizer und seines Mainzer Partners Biontech , deren Impfstoffkandidat ebenfalls eine hohe Wirksamkeit zeigte, gewannen knapp zwei beziehungsweise fünf Prozent.

Die Aktien der Ölkonzerne Chevron und Exxon Mobil sanken indes um 0,6 beziehungsweise 1 Prozent. Sie folgten den Ölpreisen, die vor dem Treffen des Ölverbunds Opec+ von ihren jüngsten Hochs wieder etwas zurückgekommen sind, und knüpften so an ihre jüngste Schwäche nach dem vorangegangenen Kursanstieg an.

Daneben stand angesichts des "Black Friday" - dem Startschuss für das Weihnachtsgeschäft - der Einzelhandel im Fokus. Wegen der Corona-Beschränkungen verlagern Kunden ihre Einkäufe zunehmend ins Internet, was Onlinehändlern wie etwa Amazon zugute kommt. Dessen Anteilscheine gewannen zwar 0,9 Prozent, blieben damit aber ein wenig hinter der Nasdaq-Entwicklung zurück./gl/he



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-News: GECCI Investment KG: Weitere erstrangige Grundschulden zugunsten der Anleihegläubiger beim Projekt 'Bockenem' bestellt

DGAP-News: GECCI Investment KG / Schlagwort(e): Anleihe/Immobilien GECCI Investment KG: Weitere erstrangige Grundschulden zugunsten der Anleihegläubiger beim Projekt 'Bockenem' ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15696 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.01.21
31.108,00
0,28 %
Datum :
25.01.21
3.858,75
0,57 %
Datum :
22.01.21
13.398,45
-0,19 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr