Marktübersicht

ROUNDUP/Aktien New York: Robuste Zahlen von J&J und The Travelers stützen Dow

Dienstag, 19.10.21 17:36
NEW YORK (dpa-AFX) - Solide Quartalszahlen der beiden im Dow Jones Industrial enthaltenen Konzerne Johnson & Johnson (J&J) und The Travelers haben den US-Leitindex am Dienstag gestützt. Im frühen Handel legte der Dow um 0,21 Prozent auf 35 333 Punkte zu und hält sich damit weiterhin in der Nähe des Rekordhochs von Mitte August.

Kennen Sie die trendstärksten Aktien der Wall Street?
Dann sollten Sie die boerse.de-Signale Aktien USA kennenlernen!


Auch andere führende US-Börsenbarometer legten zu: Der S&P 500 rückte um 0,28 Prozent auf 4499 Punkte vor. Für den technologielastigen Nasdaq 100 ging es um 0,21 Prozent auf 15 333 Zähler aufwärts.

Da am neuen Handelstag der Konjunkturkalender nur dürftig gefüllt ist, konzentrieren sich die Marktteilnehmer vor allem auf den Zahlenreigen der US-Konzerne. An die Spitze des Dow setzten sich die Papiere des Versicherers The Travelers mit plus 2,2 Prozent. Das Unternehmen hat im vergangenen Quartal trotz hoher Katastrophenschäden besser als gedacht abgeschnitten. Der Konzern habe respektable Resultate im dritten Quartal erzielt, lobte RBC-Analyst Mark Dwelle.

Zweitgrößter Kursgewinner im Dow waren Johnson & Johnson mit einem Gewinn von zwei Prozent. Der Pharmakonzern ist nach einem Umsatz- und Gewinnanstieg im dritten Quartal nun zuversichtlicher für das Gesamtjahr geworden.

Procter & Gamble büßten dagegen am Ende des Dow zwei Prozent ein, nachdem der Hersteller von Waschmitteln und Windeln wegen höherer Kosten trotz Umsatzplus einen Gewinnrückgang ausgewiesen hatte.

Aktien von Walmart gewannen 1,9 Prozent, nachdem die Investmentbank Goldman Sachs die Papiere des Handelskonzerns auf eine Empfehlungsliste genommen hatte.

Als heißes Thema am Markt gilt derweil der Start des ersten börsengehandelten Fonds in den USA, der Finanzprodukte auf Bitcoin abbildet (ETF). Die Lancierung sei ein wichtiges Signal an die Branche, schrieb hierzu Timo Emden von Emden Research. "Weitere ETF dürften im Falle einer erfolgreichen Zulassung in Kürze folgen", glaubt der Marktkenner. Der Bitcoin wurde zuletzt von dieser Aussicht beflügelt./bek/he



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
03.12.21
34.580,08
-0,17 %
Datum :
03.12.21
15.712,04
-1,74 %
Datum :
03.12.21
4.537,53
-1,03 %
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr