ROUNDUP: Bombardier-Deutschland-Chef Michael Fohrer verlässt Unternehmen

Mittwoch, 15.07.20 17:50
Außenaufnahme eines Siemens Firmengebäudes
Bildquelle: Unternehmensbild: Siemens
BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutschlandchef des Zugbauers Bombardier Transportation, Michael Fohrer, wird das Unternehmen mit sofortiger Wirkung verlassen. Ausschlaggebend seien persönliche Gründe gewesen sowie Karrieremöglichkeiten außerhalb des Unternehmens, teilte Bombardier am Mittwoch mit. Nachfolger wird demnach Marco Michel, der den Posten des kommissarischen Präsidenten der Region Mittel-, Osteuropa und Israel übernimmt.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Fohrer war seit 2008 bei Bombardier Transportation tätig und wurde 2016 Vorsitzender der deutschen Geschäftsführung. Michel war bislang für das operative Geschäft der Region verantwortlich sowie für die Region Europa, Naher Osten, Afrika und Indien. Er arbeitet seit 2017 fürs Unternehmen und war zuvor viele Jahre bei Siemens tätig.

Der französische Zughersteller Alstom will die Zugsparte des kanadischen Bombardier-Konzerns übernehmen. Derzeit untersuchen die EU-Wettbewerbshüter die geplante Übernahme. Noch im Juli soll eine Entscheidung fallen. Die Wettbewerbshüter können dann auch noch eine vertiefte Prüfung anordnen. Wenn alles glatt läuft, soll das Geschäft im ersten Halbjahr 2021 abgeschlossen sein. Die Fusion ist brisant: Alstom war zuvor wegen Bedenken der EU-Wettbewerbshüter mit dem Versuch gescheitert, mit der Zugsparte von Siemens zu fusionieren.

Die Gewerkschaft IG Metall hat wegen der geplanten Fusion am Donnerstag zu einem europaweiten Aktionstag zum Erhalt der Arbeitsplätze aufgerufen. "Bei den Beschäftigten von Bombardier Transportation ist fünf Monate nach der Ankündigung der Übernahme durch Alstom die Unsicherheit immer noch sehr hoch", teilte die Gewerkschaft mit./maa/hgo/DP/he



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Corona im Griff: China legt Wachstumszahlen für 2020 vor

PEKING (dpa-AFX) - China legt am Montag die Zahlen für das Wachstum seiner Wirtschaft im abgelaufenen Jahr vor. Da das bevölkerungsreichste Land der Erde das Coronavirus seit dem Sommer weitestgehend ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15643 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
15.01.21
119,78 EUR
-2,09 %
Datum :
15.01.21
0,38 EUR
-1,57 %
Datum :
15.01.21
45,53 EUR
-2,76 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr