ASML Holding Aktie
WKN: A1J4U4 ISIN: NL0010273215
aktueller Kurs:
162,00 EUR
Veränderung:
-0,97 EUR
Veränderung in %:
-0,60 %
weitere Analysen einblenden

ROUNDUP: Chipindustrieausrüster ASML übertrifft Erwartungen im zweiten Quartal

Mittwoch, 18.07.18 11:50
ROUNDUP: Chipindustrieausrüster ASML übertrifft Erwartungen im zweiten Quartal
Bildquelle: iStock by Getty Images
VELDHOVEN (dpa-AFX) - Der Chipindustrieausrüster ASML profitiert weiter von guten Geschäften in der Halbleiterindustrie. Umsatz und Gewinn stiegen im zweiten Quartal. Und ein Ende ist vorerst nicht in Sicht: Konzernchef Peter Wennink erwartet weiteres Wachstum sowie eine stärkere zweite Jahreshälfte. Die Aktie sprang daraufhin am Mittwochvormittag an.

ASML schnitt im zweiten Quartal besser ab als erwartet. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorquartal von knapp 2,3 Milliarden auf 2,74 Milliarden Euro, wie das niederländische Unternehmen in Veldhoven mitteilte. Die Bruttomarge lag mit 43,3 Prozent zwar unter der des ersten Quartals, fiel jedoch etwas besser aus als von Analysten und ASML selbst angenommen. Auch unter dem Strich verdiente der Konzern, der Lithografiesysteme für die Chipbranche herstellt, mit 584 Millionen Euro mehr als von Analysten erwartet. Im Vorquartal lag der Nettogewinn bei 540 Millionen Euro.

Im zweiten Quartal übertrafen vor allem die Umsätze mit dem neuen Lithografiesystem, das mit ultravioletter Strahlung arbeitet (EUV), die Erwartungen von ASML. Mit EUV können kleinere, effizientere und schnellere integrierte Schaltkreise hergestellt werden. Im Berichtszeitraum lieferte das Unternehmen vier dieser Systeme aus, eines mehr als erwartet, und erhielt Aufträge über weitere sieben. 2018 will der Konzern 20 dieser Systeme ausliefern und für das darauf folgende Jahr die Produktionskapazität auf mindestens 30 erhöhen. Auch die Standardsysteme entwickelten sich robust. Der Auftragseingang, in dem die EUV-Systeme nicht enthalten sind, ging aber zurück.

Nach einem guten ersten Halbjahr erwartet Vorstandsvorsitzender Wennink eine noch stärkere zweite Jahreshälfte, mit einer verbesserten Profitabilität und einem anhaltenden Wachstum vom dritten auf das vierte Quartal. Für das dritte Quartal prognostizierte ASML Umsätze zwischen 2,7 und 2,8 Milliarden Euro sowie eine Bruttomarge zwischen 47 und 48 Prozent. Letztere liegt erheblich über den Prognosen der von der Nachrichtenagentur Bloomberg befragten Analysten, die nur 44,9 Prozent prognostizieren.

Die Analysten von Bryan Garnier nehmen an, dass im dritten Quartal weniger EUV-Systeme zum Umsatz beitragen werden, als das Quartal zuvor. Derzeit leiden die neuen Systeme noch unter hohen Kosten, was auf die Marge drückt. Insgesamt zeigten sich die Analysten mit Zahlen und Ausblick zufrieden. Die Aktie stieg am Vormittag an der Euronext Amsterdam um mehr als 5 Prozent. Als einzigen Wermutstropfen sehen die Analysten von Baader Helvea den gesunkenen Auftragseingang. Dies zeige das derzeit vorsichtige Marktumfeld bei Smarthones. So hatten Kunden aus dem Bereich zuletzt Aufträge storniert oder verschoben, wie US-Halbleiterausrüster Applied Materials jüngst berichtete./nas/she/jha/



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

ASML Holding-Aktie: Wichtig zu wissen

Auf Dekadensicht weist die ASML Holding-Aktie einen massiven Kurszuwachs von im Mittel +24,5% pro Jahr aus. Ein Investment in Höhe von ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr