Flatex Aktie
WKN: FTG111
ISIN: DE000FTG1111 Land: Deutschland
Branche: Finanzen
Sektor: Finanzdienstleister
boerse.de Prädikat:
aktueller Kurs:
85,95 EUR
Veränderung:
-3,20 EUR
Veränderung in %:
-3,59 %
weitere Analysen einblenden

ROUNDUP: Flatexdegiro legt in Corona-Krise Rekordjahr hin - Aktie legt zu

Montag, 11.01.21 08:29
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
FRANKFURT (dpa-AFX) - Der brummende Handel an den Börsen in der Corona-Krise hat dem Online-Broker Flatexdegiro 2020 ein Rekordjahr beschert. Das Unternehmen wickelte 75 Millionen Transaktionen ab und damit 140 Prozent mehr als im Vorjahr, wie es am Montag in Frankfurt mitteilte. Damit übertraf der Online-Broker sein zuletzt auf mehr als 70 Millionen Transaktionen angehobenes Jahresziel - und zählte mehr als doppelt so viele Trades wie vor der Corona-Krise für 2020 erwartet. Für die kommenden Jahre peilt Vorstandschef Frank Niehage weiteres Wachstum an. 2021 dürfte es aber erst einmal langsamer vorangehen.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Am Finanzmarkt kamen die Nachrichten gut an. Im vorbörslichen Handel auf der Plattform Tradegate legte die Flatexdegiro-Aktie am Montagmorgen im Vergleich zum Xetra-Schlusskurs vom Freitag um rund zwei Prozent zu. Das Papier ist seit einiger Zeit bei Investoren sehr gefragt und seit Dezember im SDax gelistet. In den vergangenen zwölf Monaten hatte der Kurs um rund 140 Prozent zugelegt und erst Freitag mit 67,10 Euro ein Rekordhoch erreicht.

Flatexdegiro wurde an der Börse zuletzt mit 1,8 Milliarden Euro bewertet. Größter Anteilseigner ist mit knapp 13 Prozent weiterhin die GfBk Gesellschaft für Börsenkommunikation von Unternehmensgründer Bernd Förtsch.

Dank des Zulaufs neuer Kunden und deren starker Handelsaktivität sei die Zahl der ausgeführten Transaktionen im vergangenen Jahr auf 75 Millionen hochgeschnellt, hieß es. Dies sei die höchste Zahl, die jemals von einem europäischen Retail-Online-Broker erreicht wurde. Flatexdegiro sieht sich damit als Marktführer in Europa und will diese Position weiter ausbauen. Allein im vierten Quartal habe das Unternehmen mehr als 21 Millionen Transaktionen abgewickelt.

"Die Kapitalmarktvolatilität ist weiterhin auf einem relativ hohen Niveau, was sich positiv auf die Handelsaktivitäten unserer Kunden auswirkt", sagte Finanzvorstand Muhamad Said Chahrour. Dennoch geht er nicht davon aus, dass das Wachstum in diesem strammen Tempo weitergeht. Für 2021 erwartet das Management 65 bis 75 Millionen Transaktionen - also höchstens so viel wie 2020. Die Zahl der Kunden soll auf mindestens 1,6 Millionen steigen.

Spätestens im Jahr 2025 will Flatexdegiro mindestens 3 Millionen Kunden und mindestens 100 Millionen Transaktionen pro Jahr erreichen. Ende 2020 zählte Flatexdegiro 1,25 Millionen Kunden, knapp 56 Prozent mehr als ein Jahr zuvor. Das Frankfurter Unternehmen Flatex hatte im vergangenen Jahr seinen niederländischen Konkurrenten Degiro übernommen. In der Vergleichszahl aus dem Vorjahr sind die Kunden von Degiro bereits enthalten./stw/zb/men



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Flatex-Aktie unter 20-Tage-Linie

Mit dem Rücksetzer auf 86,90 EUR hat die Flatex-Aktie am 26.02.2021 die 20-Tage-Linie nach unten gekreuzt.Die Flatex-Aktie befindet sich seit dem 30.03.2020 im langfristigen Aufwärtstrend ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 19 ►
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr