Aroundtown Aktie
WKN: A2DW8Z ISIN: LU1673108939
aktueller Kurs:
7,48 EUR
Veränderung:
-0,07 EUR
Veränderung in %:
-0,86 %
weitere Analysen einblenden

ROUNDUP: Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown mit kräftigem Gewinnzuwachs

Mittwoch, 28.11.18 11:49
ROUNDUP: Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown mit kräftigem Gewinnzuwachs
Bildquelle: iStock by Getty Images
LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Gewerbeimmobilien-Spezialist Aroundtown bleibt auf Wachstumskurs. In den ersten neun Monaten erweiterte der Luxemburger Konzern sein Portfolio an Hotels und Bürogebäuden um einige renommierte Adressen. Höhere Mieten und ein geringerer Leerstand seiner Gebäude verhalfen dem Unternehmen zu einem deutlichen Ergebnisanstieg.

Das operative Ergebnis FFO 1 (Funds from Operations) wuchs von Januar bis September im Jahresvergleich um 46 Prozent auf 297,4 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Luxemburg mitteilte. Die Kennzahl gibt an, wie viel Geld dem Unternehmen aus dem laufenden Geschäft nach Abzug vor allem von Zinszahlungen und Steuern bleibt - daran orientiert sich die Dividendenzahlung.

Die Mieteinnahmen kletterten im Berichtzeitraum um 42 Prozent auf 455,8 Millionen Euro. Die Mieten stiegen auf vergleichbarer Basis, gleichzeitig sank der Leerstand. Unter dem Strich erhöhte sich der Gewinn um 28 Prozent auf knapp 1,39 Milliarden Euro.

Am Aktienmarkt kamen die Neunmonatszahlen gut an. Die Aktie legte um knapp 1,6 Prozent zu. Die Immobiliengesellschaft habe ihr starkes externes Wachstum fortgesetzt und die Gewinndynamik beschleunigt, schrieb Analyst Thomas Rothäusler von dem Analysehaus Jefferies. Er sehe das Unternehmen weiterhin als größten Profiteur des weiterhin schwungvollen Marktes für Büroimmobilien in Deutschland.

Der MDax-Konzern Aroundtown profitiert schon seit geraumer Zeit vom anziehenden Gewerbeimmobilienmarkt, auf den sich das Unternehmen seit der Abspaltung der Wohnimmobilien-Gesellschaft Grand City Properties konzentriert. In den vergangenen Jahren hat der Konzern den Wert seines weltweiten Immobilienbestands erheblich steigern können. 2015, dem Jahr des Börsengangs, betrug der Wert der Immobilien noch 2,4 Milliarden Euro.

Im Berichtszeitraum kamen Hotel- und Büroimmobilien im Wert von insgesamt 2,4 Milliarden Euro hinzu. Insgesamt wuchs das Immobilienvermögen auf 13,2 Milliarden Euro. Von Ende 2017 an lag der Wertzuwachs damit bei mehr als einem Drittel.

Aroundtown fokussiert sich auf Ballungsräume, ist aber auch in mittelgroßen Städten vertreten. In Deutschland etwa besitzt das Unternehmen Immobilien in Frankfurt am Main, Stuttgart, München und Berlin. In der Hauptstadt kaufte Aroundtown zuletzt das Hilton-Hotel am Gendarmenmarkt. Auch der Hilton-Komplex am Londoner Hyde Park gehört nun zu den Luxemburgern.

Im Gegenzug trennte sich der Konzern von weniger lukrativen Adressen. In den ersten neun Monaten summierten sich die Verkäufe auf 740 Millionen Euro, wobei Aroundtown die betreffenden Immobilien über dem Buchwert veräußern konnte.

Aroundtown war im März in den Mittelwerteindex MDax aufgestiegen. Seitdem ging es für die Aktie stetig aufwärts. Im bisherigen Jahresverlauf beträgt das Kursplus gut 15 Prozent, die Aktie gehört damit zu den elf größten Index-Gewinnern. Aktuell kommt Aroundtown auf einen Marktwert von knapp 8,3 Milliarden Euro./mne/tav/nas



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

DAVOS/Immobilienexperte: Frankfurt darf sich nicht allein auf Brexit verlassen

DAVOS (dpa-AFX) - Der bei Immobilieninvestoren derzeit beliebte Frankfurter Markt darf sich nach Meinung von Experten nicht allein auf Finanzunternehmen und den Zuzug durch den Brexit verlassen. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche


Dividendenrendite Dax-Aktien 2019


Rang: 30

Name: Wirecard

Dividende pro Aktie: 0,20 Euro

Veränderung Vorjahr: +11%

Dividenden-Rendite: 0,1%

 

P.S.: Auch bei Dividenden-Aktien gilt, das Spreu vom Weizen zu trennen. Im boerse.de-Aktienbrief erfahren Sie beispielsweise nur die langfristig besten Dividenden-Aktien der Welt. Eine Gratis-Ausgabe vom Aktienbrief gibt´s hier.

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr