ROUNDUP: Hunderte demonstrieren an polnischer Grenze gegen Corona-Maßnahmen

Samstag, 28.11.20 15:38
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
FRANKFURT (Oder) (dpa-AFX) - Hunderte Gegner von Corona-Einschränkungen aus Deutschland und Polen haben am Samstag in Frankfurt (Oder) demonstriert. Zu der Demo hatte die Initiative "Querdenken" aus Duisburg aufgerufen. Auf Deutsch und Polnisch wurde "Frieden" und "Freiheit" gerufen. Aus Slubice auf polnischer Seite kamen Hunderte nach Frankfurt (Oder), einige schwenkten polnische Flaggen.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

"Querdenken"-Gründer Michael Ballweg aus Stuttgart, der als Redner eingeladen war, wandte sich gegen Extremismus. "Wir sind eine friedliche Bewegung, in der Extremismus, Gewalt, Antisemitismus und menschenverachtendes Gedankengut keinen Platz hat", sagte er. Die Verfassungsschutzbehörden von Bund und Ländern nehmen die Veranstaltungen der "Querdenken"-Bewegung genauer in den Blick, nachdem dort zuletzt mehrfach Extremisten aufgetaucht waren.

Veranstalter und Polizei riefen dazu auf, den Mindestabstand einzuhalten und Masken zu tragen. Längst nicht alle Teilnehmer der "Querdenken"-Demo hielten sich aber daran. Die Veranstalter appellierten an sie, die Regeln zu beachten, sonst unterbreche die Polizei die Kundgebung und kontrolliere. Die Polizei rief über Lautsprecher und über Twitter - in Deutsch und Polnisch - dazu auf, sich an die Corona-Vorgaben zu halten. Sie erweiterte das Demo-Gelände an der Oderpromenade, damit mehr Abstand möglich war.

Die Initiative "Querdenken" zweifelt die Corona-Beschränkungen aufgrund einer nationalen epidemischen Lage an und spricht von Einschränkungen der Grundrechte. Die Gesundheitsämter in Deutschland hatten dem Robert Koch-Institut (RKI) 21 695 neue Corona-Infektionen innerhalb von 24 Stunden und 379 neue Todesfälle übermittelt.

Zwei Gegendemonstrationen waren angemeldet, darunter eines von dem Bündnis "Kein Ort für Nazis in Frankfurt (Oder)" unter dem Motto "Maskenball statt Corona-Leugner*innen!". Das Bündnis rief bei Facebook zu Solidarität gegenüber Risikogruppen und Beschäftigten in Krankenhäusern auf und unterstützt die Corona-Maßnahmen. "Wir sagen Nein! zu Angstmacherei, Falschbehauptungen, Rücksichtslosigkeit und Verschwörungsmythen", schrieben sie dort./vr/jeb/DP/nas



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

State Street and Los Angeles County Employees Retirement Association Announce Expanded Service Agreement

BOSTON – State Street Corporation (NYSE:STT) today announced that they have expanded their relationship with Los Angeles County Employees Retirement Association (LACERA). State Street ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15892 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr