ROUNDUP: Leasing-Anbieter Grenke weist Vorwurf der Bilanzfälschung zurück

Mittwoch, 16.09.20 09:11
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
BADEN-BADEN (dpa-AFX) - Das Leasing- und Finanzierungsunternehmen Grenke hat den Vorwurf der Bilanzfälschung zurückgewiesen. Der fragliche Bericht der US-Investorengruppe Viceroy Research enthalte "Unterstellungen, die Grenke auf das Schärfste zurückweist", teilte die im MDax notierte Gesellschaft am Dienstagabend in Baden-Baden mit.

"Ein zentraler Vorwurf lautet, dass von den im Halbjahresfinanzbericht 2020 ausgewiesenen 1078 Millionen Euro liquiden Mitteln ein substanzieller Anteil nicht existiere. Dies ist nachweislich falsch", stellte Grenke fest. "849 Millionen Euro, also fast 80 Prozent der liquiden Mittel, befanden sich zum 30.06.2020 auf Konten der Deutschen Bundesbank - wie im Halbjahresfinanzbericht veröffentlicht. Per heute beträgt das Guthaben bei der Bundesbank 761 Millionen Euro", hieß es weiter.

Der Aktienkurs von Grenke war nach der Veröffentlichung von Viceroy Research am Dienstag eingebrochen. Die Anteilsscheine verloren bei hohen Umsätzen zwischenzeitlich fast 30 Prozent an Wert. Zum Handelsschluss betrug das Minus im Vergleich zum Vortag 18,8 Prozent.

Viceroy Research hat Grenke-Aktien nach eigenen Angaben leer verkauft. Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) kündigte an, überprüfen zu wollen, ob Grenke oder andere - etwa Leerverkäufer - den Preis der Aktie manipuliert haben. Grenke bietet Unternehmen Leasingmodelle zum Beispiel für Büroausstattungen und Software an./fba/DP/fba



Quelle: dpa-AFX




Hier geht's zur Indizes-Startseite

News und Analysen

ROSEN, RECOGNIZED INVESTOR COUNSEL, Announces Filing of Securities Class Action Lawsuit Against GoHealth, Inc.; Encourages Investors with Losses in Excess of $100K to Contact the Firm - GOCO

PR NewswireNEW YORK, Sept. 27, 2020NEW YORK, Sept. 27, 2020 /PRNewswire/ -- Rosen Law Firm, a global investor rights law firm, announces the filing of a class action lawsuit on behalf of ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15792 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
25.09.20
26.664,90
0,73 %
Datum :
25.09.20
31,36 EUR
-2,91 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr