Zooplus Aktie
WKN: 511170 ISIN: DE0005111702
aktueller Kurs:
84,80 EUR
Veränderung:
1,75 EUR
Veränderung in %:
2,11 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Zooplus zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

ROUNDUP: Online-Tierbedarfshändler Zooplus tief in roten Zahlen

Donnerstag, 14.11.19 10:35
ROUNDUP: Online-Tierbedarfshändler Zooplus tief in roten Zahlen
Bildquelle: Fotolia
MÜNCHEN (dpa-AFX) - Für den Online-Tierbedarfshändler Zooplus läuft es weiterhin nicht rund. Zwar konnten die Münchner ihren Umsatz in den ersten drei Quartalen um 13 Prozent auf 1,1 Milliarden Euro steigern. Doch unter dem Strich verdoppelte sich der Verlust im Jahresvergleich nahezu von 5,7 auf 10,6 Millionen Euro, wie das SDax-Unternehmen am Donnerstag in München mitteilte. Hohe Investitionen und Abschreibungen belasteten das Ergebnis. Zudem wuchs der Umsatz seit Jahresbeginn nicht so stark, wie der Vorstand es für das gesamte Jahr anpeilt.

Am Kapitalmarkt sorgten die Nachrichten jedoch nicht für Aufregung. Die Zooplus-Aktie legte am Morgen um 0,3 Prozent zu. Seit Jahresbeginn haben die Papiere aber bereits knapp ein Fünftel an Wert eingebüßt. Analyst Volker Bosse von der Baader Bank bezeichnete die jüngsten Geschäftszahlen von Zooplus als enttäuschend.

So wuchs der Umsatz in den ersten drei Jahresvierteln um lediglich 13 Prozent, während das Management für das Gesamtjahr nach wie vor ein Plus von 14 bis 18 Prozent anpeilt. Das Tempo der Vergangenheit kann das Unternehmen derzeit nicht halten. Auch das Vorsteuerergebnis (EBT) fiel im Jahresvergleich nochmal deutlich schwächer aus. Hier stand ein Minus von 13,9 Millionen Euro nach minus 7,6 Millionen ein Jahr zuvor.

Positives zu vermelden hatte Zooplus dagegen beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda), das sich nach einem Minus von 0,5 auf plus 6,7 Millionen Euro verbesserte. Das lag aber an einer veränderten Rechnungslegung, durch die verschiedene Kosten des Unternehmens jetzt als Abschreibungen erfasst werden und als Belastung des Ebitda wegfallen. Im gesamten Geschäftsjahr soll das Ebitda 10 bis 30 Millionen Euro erreichen.

In den ersten drei Quartalen konnte sich Zooplus erneut auf seine starken Eigenmarken für Futter und Streu verlassen, deren gute Entwicklung ebenso zum Umsatzplus beitrug wie das Geschäft mit treuen Bestandskunden. Der Online-Tierbedarfshändler setzt des Weiteren darauf, verstärkt neue Kunden für sich zu gewinnen und sie ans Unternehmen zu binden. "Wir sehen eine starke Dynamik in der Neukundenakquise mit einem Wachstum von 25 Prozent gegenüber dem Vorjahr", sagte Konzernchef Cornelius Patt. Beim Anteil der Neukunden, die wiederholt bei Zooplus bestellen, bestehe jedoch noch "deutliches Potenzial".

Zooplus wurde 1999 gegründet und ist heute nach eigenen Angaben gemessen am Umsatz Europas führender Internethändler für Heimtierbedarf. Das Geschäftsmodell wurde bislang in 30 europäischen Ländern eingeführt. Das Unternehmen bietet unter anderem Tierfutter, Zubehör und Spielzeug an. Mit neuen Marketinginstrumenten will sich Zooplus verstärkt auf die Gewinnung von Neukunden konzentrieren./eas/stw/jha/



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Zooplus-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?

Zooplus-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?Zooplus ist ein Unternehmen aus dem Sektor Handel und Konsum und stammt aus Deutschland. Die Zooplus-Aktie ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 12

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr