RWE-Aktie: Berlin kauft laut Medienbericht Anteil an den Wasserbetrieben zurück

Montag, 16.07.12 17:18
RWE-Aktie: Berlin kauft laut Medienbericht Anteil an den Wasserbetrieben zurück
Bildquelle: iStock by Getty Images
Essen (www.aktiencheck.de) - Das Land Berlin kauft einem Medienbericht zufolge den von der RWE AG (ISIN DE0007037129/ WKN 703712) gehaltenen Anteil an den Wasserbetrieben zurück.

Nach Informationen der Zeitung "Der Tagesspiegel" (Montag Vorabveröffentlichung) werde der Berliner Senat am Dienstag diesen Beschluss fassen. Es geht um ein Anteilspaket von 24,9 Prozent, für das die öffentliche Hand einschließlich der Nebenkosten rund 650 Mio. Euro bezahlen muss. Die Berliner Wasserbetriebe wurden 1999 zur Hälfte privatisiert.

Das französische Unternehmen Veolia Environnement S.A. (ISIN FR0000124141/ WKN 501451) bleibt vorerst am Unternehmen beteiligt, aber der Konzern habe dem Senat laut dem Bericht ebenfalls Verhandlungen über einen Rückzug zu denselben Konditionen wie RWE angeboten.

Die Aktie von RWE notiert derzeit mit einem Minus von 0,10 Prozent bei 34,03 Euro. (16.07.2012/ac/n/d)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Schweizer Grüne überholen bei Wahl eine Regierungspartei

BERN (dpa-AFX) - Mit dem Thema Klimawandel in aller Munde haben die Schweizer Grünen bei der Parlamentswahl am Sonntag selbst die kühnsten Vorhersagen übertroffen. Nach einer ersten Hochrechnung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13217

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.10.19
27,37 EUR
-0,15 %
Datum :
20.10.19
23,27 EUR
0,00 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr