RWE St-Aktie gewinnt 0,3 Prozent

Dienstag, 19.02.19 11:51
RWE St-Aktie: Die aktuellsten News und Analysen zu RWE St

Die Vorfreude unter den RWE St-Aktionären ist groß, denn gegenwärtig liegt das 3-Jahres-Hoch bei 23,15 (letztmalig am 08.11.2017 markiert) in absoluter Schlagdistanz (Abstand: 3,6%). Bis zum Allzeit-Hoch vom 07.01.2008 ist es aber noch ein weiter Weg, ganze 77,7% müsste die RWE St-Aktie noch gewinnen. Im Dax erreichten in 2019 bislang 2 Aktien ein neues Allzeit-Hoch, das entspricht einer Quote von 7%. Derzeit notieren 2-Aktien auf Allzeit-Hoch-Niveau, während sich 2 Werte in der Nähe des 5-Jahres-Hochs befinden. Verglichen mit den Branchen-Pendants (Versorger) zeigt sich die RWE St-Aktie heute im Mittelfeld (Vestas (+1,7%), PNE Wind (+1,1%), EnBW (-1,8%)). RWE St (+2,8%) liegt übrigens auch in den vergangenen 6 Monaten im Mittelfeld unter den Branchen-Pendants: Vestas (+35,3%), EnBW (-3,6%), PNE Wind (-6,1%).

Der Titel von RWE St präsentiert sich momentan mit grünen Vorzeichen (+0,3%) im Vergleich zum Schlusskurs des Vortages. Beim Vergleichsindex Dax steht ein Kursverlust in Höhe von -0,0% auf dem Börsenparkett, damit entwickelt sich die RWE St-Aktie fast auf dem selben Niveau wie der Dax. Dabei steuert das Papier von RWE St zurzeit 0,4 Zähler auf die gesamte Index-Veränderung (-2,6) des Dax bei. Mit diesem Kursaufschlag zählt der Titel von RWE St bislang zu den klaren Top-Performern des Tages im Dax – lediglich 8 Titel weisen einen höheren Kurszuwachs aus. Die RWE St-Aktie startete heute bei 22,20 Euro in den Handel und verbuchte am Vortag bei geringen Umsätzen einen Kursverlust in Höhe von -0,5%.

Wichtig zu wissen
In den vergangenen zehn Jahren weist die RWE St-Aktie einen Verlust von im Schnitt -9,6% p.a. aus. Ein Einsatz in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 3.650 Euro geschrumpft. Gleichzeitig ist das Anlage-Risiko angesichts der Verlust-Ratio* von 4,15 als hoch einzustufen. Somit qualifiziert sich das RWE St-Papier nach den strengen Regeln im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion denn:

Champions-Aktien verzeichnen seit mindestens zehn Jahren deutlich höhere und kontinuierlichere Kursaufschläge bei deutlich geringeren Rückschlägen als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. In boerse.de finden Sie beispielsweise über 30.000 Aktien – davon verdienen nur 100 das Qualitäts-Merkmal „Champion“. Erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt – klicken Sie hier…

Aus welchem Grund sich die RWE St-Aktie nicht als Champion qualifiziert, können Sie am boerse.de-Renditedreieck sehen. Dieses zeigt Ihnen die durchschnittlichen jährlichen Renditen für unterschiedliche Anlagezeiträume. Dabei ist auf der waagerechten Achse das Kauf- und auf der senkrechten Achse das Verkaufsjahr abgebildet.



Im langfristigen Vergleich handelt es sich bei der Aktie von RWE St um einen Kapitalvernichter: Während die 100 Champions-Aktien aus dem boerse.de-Aktienbrief in der Zehn-Jahres-Betrachtung Kursgewinne von im Mittel +18,0% ausweisen, entwickelte sich ein Investment in RWE St massiv schwächer und das bei deutlich erhöhtem Anlage-Risiko. Deshalb: Sichern Sie sich jetzt den boerse.de-Aktienbrief kostenfrei und profitieren Sie wie bereits tausende Anleger von den konkreten Aktien-Empfehlungen. Klicken Sie hier…

RWE St im Fokus:
Der Hauptsitz befindet sich in Essen, während Dr. Rolf Martin Schmitz aktuell als Vorstandsvorsitzender fungiert. Dabei beschäftigt RWE St im Moment 59.333 Mitarbeiter. Größter Aktionär ist derzeit Stadt Dortmund mit 6,3%, wobei sich 69,3% der Konzernanteile im Freefloat befinden. RWE St wird an der Börse aktuell lediglich mit 0 Euro bewertet und kann somit als Small Cap eingestuft werden. Anleger können sich über aktuell +2,9% Dividendenrendite freuen. RWE St ist beispielsweise Mitglied in folgenden Indizes: HDAX, DivDAX, CDAX, Prime All Share und DAX Versorger. Zu den bekanntesten Konkurrenten von RWE St zählen beispielsweise Innogy, MVV Energie und EnBW.

Tipp: Hier finden Sie den aktuellen RWE St-Aktienkurs


* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen...



Quelle: boerse.de


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Im Fokus: RWE St-Aktie

Anleger verloren mit RWE St-Aktien seit 2009 insgesamt -63,5% ihres investieren Kapitals. Damit beläuft sich der jährliche Kursverlust ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 69

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.

RWE St Aktie Performance in Euro

Zeitraum Kurs %
1 Woche 21,96 1,59%
2 Wochen 21,57 3,43%
1 Monat 20,29 9,96%
Year-to-date 18,78 18,80%
6 Monate 21,34 4,55%
1 Jahr 16,00 39,44%
3 Jahre 10,53 111,89%
5 Jahre 29,03 -23,15%
10 Jahre 54,97 -59,41%
15 Jahre 33,64 -33,68%
20 Jahre 37,48 -40,47%
30 Jahre 12,75 74,96%
Max. (02.01.1987) 11,54 93,27%

RWE St Aktie Times & Sales Stuttgart

Zeit   Kurs Volumen
20:05:08
 
22,36 0
20:00:04
 
22,35 0
19:55:18
 
22,35 20
19:55:02
 
22,35 0
19:50:03
 
22,35 0

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht erneut ein!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

RWE St Aktie Trendanalyse in Euro

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 21,59 3,32 %
GD 38 20,67 7,91 %
GD 50 20,30 9,90 %
GD 100 19,50 14,43 %
GD 200 20,15 10,73 %

RWE St Aktie Stammdaten

Land Deutschland
Branche Energie und Rohstoffe
Sektor Versorger
WKN 703712
ISIN DE0007037129

RWE St Aktie Statistik

Bestes Jahr 1989 89,94%
Bester Monat Oktober/2015 22,63%
Bester Tag 01.12.2015 15,67%
Schwächstes Jahr 2015 -54,37%
Schwächster Monat August/2015 -29,49%
Schwächster Tag 16.10.1989 -15,41%

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr