RWE versorgt US-Bundesstaat Georgia mit Strom

Mittwoch, 06.11.19 16:15
RWE versorgt US-Bundesstaat Georgia mit Strom
Bildquelle: Fotolia
ESSEN (dpa-AFX) - Der Essener Energiekonzern RWE versorgt künftig Teile des US-Bundesstaats Georgia mit Strom aus Sonnenenergie. RWE hat mit dem Stromversorger Georgia Power einen über 30 Jahre laufenden Liefervertrag abgeschlossen. Der Strom kommt aus dem Solarkraftwerk Broken Spoke, das Ende 2021 in Betrieb gehen soll, wie RWE am Mittwoch weiter mitteilte. Broken Spoke sei mit einer Leistung von knapp 200 Megawatt das größte Solarprojekt von RWE in den USA. Die fertige Anlage wird rund 650 000 Solarmodule miteinander verbinden.

RWE wird durch die Neuaufteilung der Geschäfte mit dem langjährigen Konkurrenten Eon zu einem der großen internationalen Ökostromproduzenten. Ein Schwerpunkt sind die USA, wo RWE über eine installierte Leistung von 3,3 Gigawatt verfügt. Weitere 1,4 Gigawatt Wind- und Photovoltaikanlagen sind in Bau./hff/DP/edh



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
26,19 EUR
1,99 %
Datum :
06.12.19
9,22 EUR
0,38 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr