INFORMATION SERVICES GROUP Aktie
WKN: A0MJ2D ISIN: US45675Y1047
aktueller Kurs:
1,81 EUR
Veränderung:
0,00 EUR
Veränderung in %:
0,00 %
weitere Analysen einblenden

Rechenzentrumsbetrieb vereinfachen: Schweizer Unternehmen setzen auf Managed Hosting-Anbieter

Montag, 27.07.20 10:00
Rechenzentrumsbetrieb vereinfachen: Schweizer Unternehmen setzen auf Managed Hosting-Anbieter
Bildquelle: Adobe Stock
In der Schweiz wächst laut ISG Provider Lens™-Studie die Nachfrage nach Managed Services und maßgeschneiderten Hybrid Clouds

ZÜRICH, Schweiz, July 27, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- Immer mehr Schweizer Unternehmen schwenken auf das Modell der Hybrid Cloud um. Zugleich nutzen auch weiterhin viele von ihnen Managed Hosting-Dienstleistungen, um den Betrieb ihrer Rechenzentren zu vereinfachen. Dies meldet eine heute veröffentlichte Studie der Information Services Group (ISG) (Nasdaq: III), ein führendes globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologiesegment.
Dem „ISG Provider Lens™ Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions Report Switzerland 2020“ zufolge beauftragen die dortigen Unternehmen Managed Hosting- und Colocation-Anbieter, beispielsweise um Naturkatastrophen über Georedundanz vorzubeugen. In vielen Fällen betrauen Schweizer Unternehmen Colocation-Provider auch mit dem Betrieb ihrer Rechenzentren, so die Studie. „Schweizer Unternehmen nutzen hoch standardisiert und sicher arbeitende Anbieter, um ihre Rechenzentren, ihre Hardware und Internetanbindung zu managen“, sagt Andrea Spiegelhoff, Partner bei Information Services Group DACH. „Der Markt boomt und neue Anbieter kommen fortlaufend hinzu.” Die Studie stellt zudem fest, dass Hybrid Cloud-Services in der Schweiz immer beliebter werden, da die Unternehmen professionell betriebene Hybrid Clouds als eine Kombination schätzen, welche die besten Eigenschaften der Private und der Public Cloud miteinander verbindet. Provider von Hybrid Clouds seien in der Lage, maßgeschneiderte Kundenlösungen sowie Automatisierungsdienste anzubieten, welche Systeme skalieren und Doppelarbeit vermeiden. Zugleich besteht der Studie zufolge ein hohes Interesse sowohl an Business Process Outsourcing sowie an Anwendungsentwicklung und -wartung in der Schweiz. Dies treibe die Nachfrage nach Managed Services und Hosting. Dazu gehöre auch die Rückverlagerung von in Großbritannien bereitgestellten IT-Services zurück in die EU oder die Schweiz als Folge des Brexits. Diese Faktoren sind ein Treiber für Colocation-Dienstleistungen, so die Studie weiter. Dienstleister im Cloud- und Rechenzentrums-Markt müssen üblicherweise gemanagte oder professionelle Infrastruktur- und Anwendungs-Services anbieten können, um wettbewerbsfähig zu sein, so die Studie. Viele Anbieter würden nun Automatisierungslösungen inklusive Robotic Process Automation (RPA) bereitstellen. Deren Ziel sei es, Anomalien früh zu entdecken, das Incident-Management sowie die Kundenerfahrungen zu verbessern. Der „ISG Provider Lens™ Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions Report Switzerland 2020“ bewertet die Fähigkeiten von 84 Anbietern in sechs Marktsegmenten: „Managed Services für Großunternehmen“, „Managed Services für mittelständische Unternehmen“, „Managed Containers as a Service“, „Managed Hosting für Großunternehmen“, „Managed Hosting für mittelständische Unternehmen“ und „Colocation Services“. Der Anbietervergleich führt EveryWare, IBM und Swisscom in drei Marktsegmenten als „Leader“ auf. Atos, Avectris und T-Systems werden in jeweils zwei Segmenten als „Leader“ genannt. Accenture, Axians, Bechtle, BitHawk, Broadcom/Symantec, Check Point, Cisco, DXC, Equinix, Fortinet, Green Datacenter, Interxion, Juniper Networks, MTF, Netcloud, NTT, Palo Alto Networks, Safe Host, ti&m, Trend Micro und Trivadis sind „Leader“ in jeweils einem Marktsegment. Eine bearbeitete Version der Studie ist bei Avectris und Green Datacenter abrufbar. Die Studie „ISG Provider Lens™ Next-Gen Private/Hybrid Cloud – Data Center Services & Solutions Report Switzerland 2020“ ist für „ISG Insights“-Abonnenten sowie für den sofortigen Einzelkauf auf dieser Website verfügbar. Über ISG Provider Lens
Die Studienreihe ISG Provider Lens Quadrant ist der einzige Anbietervergleich seiner Art, der empirische, datengetriebene Forschungs- und Marktanalysen mit praxisbasierten Erfahrungen und Beobachtungen des global agierenden Beratungsteams von ISG kombiniert. Unternehmen erhalten eine Fülle detaillierter Daten und Marktanalysen, die ihnen die Auswahl geeigneter Sourcing-Partner erleichtern. ISG-Berater wiederum nutzen die Berichte, um ihre eigenen Marktkenntnisse zu überprüfen und ISG-Geschäftskunden zu beraten. Die Studie untersucht derzeit weltweit operierende Anbieter, vor allem in Europa und Lateinamerika sowie in den USA, Deutschland, dem Vereinigten Königreich, Frankreich, Skandinavien, Brasilien und Australien/Neuseeland. Weitere Märkte werden in Zukunft hinzukommen. Weitere Informationen zur ISG Provider Lens-Marktforschung bietet diese Webseite. Die ISG Provider Lens-Serie ergänzt die ISG Provider Lens Archetype-Studien, die als erste ihrer Art Anbieter aus der Sicht bestimmter Kundensegmente bewerten.  Ab diesem Jahr enthält jede ISG Provider Lens-Studie eine „Global Summary“. Abonnenten der Studie erhalten so ein besseres Verständnis der Provider-Fähigkeiten über alle von der Studie abgedeckten geografischen Märkte hinweg. Alle ISG-Providers Lens-Studien enthalten nun zudem Informationen zum Unternehmenskontext. Dies unterstützt Führungskräfte dabei, schnell wichtige Erkenntnisse mit Blick auf ihre Rollen und Verantwortlichkeiten zu erhalten. Über Information Services Group (ISG)
ISG (Information Services Group) (ISG), (NASDAQ: III) ist ein führendes, globales Marktforschungs- und Beratungsunternehmen im Technologie-Segment. Als zuverlässiger Geschäftspartner für über 700 Kunden, darunter mehr als 75 der 100 weltweit größten Unternehmen, unterstützt ISG Unternehmen, öffentliche Organisationen sowie Service- und Technologie-Anbieter dabei, Operational Excellence und schnelleres Wachstum zu erzielen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf Services im Kontext der digitalen Transformation, inklusive Automatisierung, Cloud und Daten-Analytik, des Weiteren auf Sourcing-Beratung, Managed Governance und Risk Services, Services für den Netzwerkbetrieb, Design von Technologie-Strategie und -Betrieb, Change Management sowie Marktforschung und Analysen in den Bereichen neuer Technologien. 2006 gegründet, beschäftigt ISG mit Sitz in Stamford, Connecticut, über 1.300 digitalaffine Experten und ist in mehr als 20 Ländern tätig. Das globale Team von ISG ist bekannt für sein innovatives Denken, seine geschätzte Stimme im Markt, tiefgehende Branchen- und Technologie-Expertise sowie weltweit führende Marktforschungs- und Analyse-Ressourcen, die auf den umfangreichsten Marktdaten der Branche basieren.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.isg-one.com.





Quelle: GlobeNewswire





Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Nordic Enterprises Embrace SAP Cloud Platform for Mobile Applications

ISG Provider Lens™ report finds Nordic companies looking to add mobile services while pandemic-related social distancing remains in placeSTOCKHOLM, Sweden, July 31, 2020 (GLOBE NEWSWIRE) -- ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ►

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Corona-Krise beflügelt Amazon!
  • Quartalsgewinn verdoppelt!
  • Jetzt kostenlosen Spezialreport sichern!

Nachrichtensuche

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr