Regierungsbeamter Holle zum neuen Bahn-Finanzvorstand bestellt

Mittwoch, 11.12.19 17:36
Regierungsbeamter Holle zum neuen Bahn-Finanzvorstand bestellt
Bildquelle: iStock by Getty Images
BERLIN (dpa-AFX) - Nach dem Führungsstreit bei der Deutschen Bahn und dem Rückzug des Finanzvorstands Alexander Doll gibt es einen Nachfolger. Der Aufsichtsrat bestellte am Mittwoch Levin Holle für das Ressort. Der 52-Jährige ist Abteilungsleiter im Bundesfinanzministerium und sitzt im Aufsichtsrat des bundeseigenen Konzerns. Sein Wechsel in den Vorstand sei für den 1. Februar vorgesehen, teilte die Bahn mit. Außerdem bekommt Technikvorstand Sabina Jeschke einen neuen Fünfjahresvertrag bis 2025. "Das Team des DB-Vorstands ist somit komplett und kann nunmehr mit voller Kraft an der starken Schiene arbeiten", sagte Aufsichtsratschef Michael Odenwald./bf/DP/eas



Quelle: dpa-AFX


News und Analysen

„Bankenprognosen und was noch niemand auf dem Plan hat“

Interview mit Thomas Müller, Herausgeber boerse.de-Aktienbrief. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14789

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Massiver Kurseinbruch nach Iran-Konflikt!
  • Zweite Gefahr durch neue Streikwelle?
  • Aktie 2020 wieder im Sinkflug?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr