Rückschlag für Biogen bei Alzheimer-Hoffnungsträger

Montag, 09.11.20 11:24
Newsbild
Bildquelle: Fotolia
CAMBRIDGE (dpa-AFX) - Der US-Biotechkonzern Biogen und sein japanischer Forschungspartner Eisai haben bei ihrem Hoffnungsträger gegen die Alzheimer-Krankheit einen Rückschlag erlitten. Wie am Freitagabend bekannt gegeben wurde, sprach sich ein Experten-Komitee der US-Gesundheitsbörde FDA gegen eine Zulassung von Aducanumab aus. Die Daten der ihnen vorliegenden klinischen, noch nicht beendeten Studie erschienen zwar positiv, mit Sicherheit lasse sich das aber nicht sagen, hieß es von den Fachleuten. Die Entscheidung der Berater steht einer nur wenige Tage zuvor abgegebenen positiven Einschätzung der FDA selbst entgegen. Die Behörde ist bei der Zulassung eines Medikamentes nicht an die Entscheidung des Beratergremiums gebunden.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Der Handel mit den Papieren war am Freitagabend kurz vor der Nachricht ausgesetzt worden. Für den Montag zeichnen sich nun große Kursverluste ab. Die Papiere waren vergangenen Mittwoch nach den positiven Aussagen der FDA um knapp 44 Prozent nach oben geschnellt. In Japan brach der Kurs von Eisai zum Wochenstart um fast ein Viertel ein.

Hierzulande ging es am Montag für die Aktien des Biotech-Unternehmens Morphosys um zweieinhalb Prozent nach unten, in der Schweiz fielen die Papiere des Pharmakonzerns Roche in einem freundlichen Aktienmarktumfeld leicht. Die beiden Unternehmen hatten im September die Kooperation bei der Erforschung eines Alzheimer-Medikaments mitgeteilt.

Der Rückschlag für den US-Konkurrenten Biogen verdeutlicht einmal mehr, wie schwierig die Suche nach einem Mittel gegen die bislang nicht aufhaltbare Krankheit ist, wie Händler mit Blick auf die Kursverluste von Morphosys und Roche sagten./mis/nas/fba



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Bereits vier Millionen Menschen in Großbritannien gegen Corona geimpft - Deutschland hinkt hinterher

LONDON (dpa-AFX) - In Großbritannien haben mittlerweile mehr als vier Millionen Menschen eine Impfung gegen das Coronavirus erhalten. Derzeit werde doppelt so viel geimpft wie in jedem ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15669 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
19.01.21
95,30 EUR
2,45 %
Datum :
19.01.21
230,70 EUR
0,35 %
Datum :
19.01.21
293,93 EUR
0,62 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr