Ryanair weist Bericht über Probleme wegen Rissen zurück

Mittwoch, 06.11.19 12:13
Ryanair weist Bericht über Probleme wegen Rissen zurück
Bildquelle: iStock by Getty Images
DUBLIN (dpa-AFX) - Der Billigflieger Ryanair hat einen Bericht der britischen Zeitung "The Guardian" zurückgewiesen, wonach die Fluggesellschaft mindestens drei Maschinen wegen Haarrissen am Boden hält. "Der heutige "Guardian"-Artikel ist Schrott", betonte die irische Fluglinie am Mittwoch. Sie habe die Zeitung in einer Stellungnahme darauf hingewiesen, dass es keine Auswirkungen auf Flotte und Flugplan gebe.

Die Untersuchung aller Maschinen mit mehr als 30 000 Flügen sei abgeschlossen, derzeit liefen Inspektionen der Flugzeuge mit weniger als 30 000 Flügen. Das Unternehmen gehe weiterhin davon aus, dass es keine Probleme geben werde.

Bei Kontrollen habe es bei weniger als 5 Prozent der Flugzeuge Auffälligkeiten gegeben, teilte Ryanair weiter mit. "(Der US-Flugzeugbauer) Boeing führt derzeit im Auftrag von Ryanair Reparaturen durch." Ryanair nutzt ausschließlich Maschinen des Typs Boeing 737-800.

Zuvor hatte die australische Fluggesellschaft Qantas bei drei ihrer Boeing-Maschinen Haarrisse entdeckt. Die Risse lagen an einer Stelle, an der die Tragflächen am Rumpf befestigt sind. Im Luftfahrt-Jargon nennt man diese Teile "Pickle Forks", weil sie an Gurkengabeln erinnern./bvi/DP/jha



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

dpa-AFX KUNDEN-INFO: Impressum

FRANKFURT (dpa-AFX) - Guten Morgen! Wir begrüßen Sie beim Nachrichtendienst von dpa-AFX.Den verantwortlichen Dienstleiter erreichen Sie unter folgender Telefonnummer:069/92022-425. Alle angegebenen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Titel aus dieser Meldung

Datum :
06.12.19
317,70 EUR
1,31 %
Datum :
06.12.19
14,26 EUR
1,50 %

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr