SGS Revision der Schätzungen nach unten

Dienstag, 30.11.10 12:02
SGS Revision der Schätzungen nach unten
Bildquelle: fotolia.com

Zürich (aktiencheck.de AG) - Jean Philippe Bertschy, Analyst von Vontobel Research, stuft die Aktie von SGS (ISIN CH0002497458/ WKN 870264) in der aktuellen Ausgabe von "Vontobel Morning Focus" unverändert mit "hold" ein.Nach den jüngsten Kommentaren von Bureau Veritas (ISIN FR0006174348/ WKN A0M45W) und Intertek (ISIN GB0031638363/ WKN 633526) sowie nach verschiedenen Treffen mit dem Management hätten die Analysten ihre Schätzungen für SGS leicht angepasst. Für das Jahr 2010 hätten sie ihre Annahmen für das org. Umsatzwachstum von 4,6% auf 3% reduziert, um dem anhaltend schwachen Umfeld in den Industrial, Agricultural und Environmental Divisionen Rechnung zu tragen. Entsprechend hätten sie auch ihre Margenvorschau reduziert (von +30 Bp auf +10Bp). Für die kommenden Jahre hätten sie ihre Annahmen im Prinzip unverändert gelassen und in den verschiedenen Divisionen nur Feinabstimmungen vorgenommen (neu: negative Währungsauswirkung in 2011 von 2,3%).Wie Intertek vor kurzem mitgeteilt habe, habe die Minerals-Sparte die besten Ergebnisse des Jahres 2010 erzielt. Die Analysten würden erwarten, dass SGS ein zweistelliges Wachstum und verbesserte Margen melde. GIS, Consumer Testing, SSC, Life Science und OGC sollten ein organisches Wachstum von mindestens 5% ausweisen können. Im Gegensatz dazu dürfte sich die negative Entwicklung in den Sparten Agricultural, Environmental und Industrial Services fortsetzen, während in der Sparte Automotives nach der Kündigung des Vertrags in Irland (im Wert von ca. CHF 80 Mio.) mit einem Umsatzrückgang von mindestens 20% zu rechnen sei.Seit der Bekanntgabe seines Plans Ende September habe SGS eine Übernahme im Life-Science-Bereich in Großbritannien angekündigt. Die Analysten würden in den kommenden Wochen mit weiteren Übernahmen rechnen, denn diese seien der Schlüssel zur Verwirklichung der Ziele für 2014. Je früher SGS relativ große Übernahmen tätigen könne, desto besser stünden seine Chancen, die Zielsetzungen zu erreichen. SGS könne dann die Dienstleistungen/Technologien des neu übernommenen Unternehmens schnell in sein Netz einbinden und gewinnbringend nutzen.Insgesamt würden die Analysten eine langsame Erholung bei SGS sehen. Das Umfeld in Europa (mehr als 40% des Umsatzes) bleibe nach wie vor herausfordernd. Die Analysten hätten ihre EPS-Prognosen für 2010/12E um ca. 3% reduziert. Die derzeit herausfordernde Bewertung (P/E 12E 17,7x, EV/EBITDA 9,7x) setze eine schnelle Erholung voraus und die Analysten seien der Meinung, dass die Konsensschätzungen für 2011 in Gefahr seien. Langfristig würden sie attraktives Potenzial bei der Aktie sehen, aber kurzfristig keine positiven Überraschungen erwarten. Nächster Auslöser sei die Ankündigung von Akquisitionen, wahrscheinlich von dem Ende von 2010.Die Analysten von Vontobel Research bestätigen ihr "hold"-Rating. Das Kursziel werde bei CHF 1.800 gesehen. (Analyse vom 30.11.2010) (30.11.2010/ac/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Turbine erhält Seed-Finanzierung in Höhe von 3 Mio. Euro zum Ausbau des Potenzials der Wirkstoffsuche mit Schwerpunkt auf Simulation

LONDON & BUDAPEST, Ungarn – Turbine, ein Unternehmen für die simulationsbasierte Wirkstoffsuche, gab heute den Abschluss einer von Delin Ventures geleiteten institutionellen Finanzierungsrunde ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13713

Titel aus dieser Meldung

Datum :
13.11.19
2.336,00 EUR
0,73 %
Datum :
13.11.19
60,84 EUR
1,00 %
Datum :
13.11.19
22,94 EUR
0,22 %

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr