SHANGHAI: Experten rechnen mit robustem Wachstum auf Chinas Automarkt

Samstag, 17.04.21 09:32
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
SHANGHAI (dpa-AFX) - Mit einem kräftigen Wachstum von mehr als sechs Prozent wird sich der chinesische Automarkt in diesem Jahr nach Einschätzung von Experten von der Corona-Krise erholen. "Es dürfte so hoch wie das Wirtschaftswachstum oder etwas mehr werden", sagte der Generalsekretär der Personenwagenvereinigung, Cui Dongshu, am Samstag vor Beginn der internationalen Automesse in Shanghai der Deutschen Presse-Agentur.

BMW St kaufen? BMW St halten? BMW St verkaufen? Die Antwort steht im boerse.de-Aktientelegramm!

Für die zweitgrößte Volkswirtschaft sagt die chinesische Regierung in diesem Jahr ein Wachstum von mehr als sechs Prozent voraus. 2020 war der Automarkt in China wegen der Corona-Krise besonders zum Jahresanfang um sechs Prozent zurückgegangen. Seit dem vergangenen Sommer hat China das Virus aber weitgehend im Griff. Es wurden seither nur noch kleinere Ausbrüche verzeichnet.

Besonders rasant dürfte sich der Absatz von Elektroautos auf dem größten Automarkt der Welt in China entwickeln. "70 Prozent Zuwachs dürften kein Problem sein", sagte Cui Dongshu. Verbraucher hätten inzwischen mehr Vertrauen in die Qualität und Verlässlichkeit von Elektroautos.

Der Direktor der Vereinigung der chinesischen Autohändler, Jia Xinguang, sieht als treibende Kraft für den Absatz von Elektroautos vor allem die massiven Beschränkungen für Benziner in Metropolen. So begrenzen Großstädte in China die Vergabe neuer Nummernschilder und bevorzugen Elektroautos. "Umweltbewusstsein oder Subventionen sind nicht so wichtig" , meint Jia Xinguang./lw/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Pflichtpublikation für BMW St-Aktionäre:
Der „Leitfaden für Ihr Vermögen“. Kostenlos!


Titel aus dieser Meldung

Datum :
14.05.21
83,68 EUR
2,24 %
Datum :
14.05.21
73,95 EUR
2,32 %
Datum :
14.05.21
210,85 EUR
2,53 %

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse

Value oder Growth? Eine Frage so alt wie die Börse
Die Frage, ob es sinnvoller ist, auf Value- oder auf Growth-Titel zu setzen, ist beinahe so alt wie die Börse selbst. Dabei sind mit der Bezeichnung „Value“ bewährte Unternehmen gemeint, deren Buchwert idealerweise aktuell möglichst niedrig bewertet wird.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr