Sara Lee verkauft Bäckerei-Aktivitäten in Spanien und Portugal

Montag, 10.10.11 15:21
Sara Lee verkauft Bäckerei-Aktivitäten in Spanien und Portugal
Bildquelle: iStock by Getty Images

Chicago (aktiencheck.de AG) - Der amerikanische Nahrungsmittelkonzern Sara Lee Corp. (ISIN US8031111037/ WKN 850788) gab am Montag bekannt, dass er seine Bäckerei-Aktivitäten in Spanien und Portugal an die mexikanische Grupo Bimbo S.A.B. de C.V. (ISIN MXP495211262/ WKN 904121) verkaufen wird.

Den Angaben zufolge zahlt die Grupo Bimbo im Rahmen der Transaktion 115 Mio. Euro in bar. Damit erhält sie die Bäckerei-Marken von Sara Lee in Spanien und Portugal sowie sieben Produktionsstätten. Die Transaktion soll innerhalb von 60 Tagen abgeschlossen werden.

Sara Lee verfügt in Spanien über die Marken Bimbo, Martinez, Ortiz und Silueta. Im Geschäftsjahr 2011 erzielten diese Geschäftsaktivitäten, die rund 2.000 Mitarbeiter umfassen, einen Umsatz von 408 Mio. US-Dollar.

Die verbleibenden internationalen Bäckerei-Geschäfte in Frankreich und Australien werden indes einem Verkaufsprozess bzw. einer strategischen Überprüfung unterzogen, hieß es weiter.

Bereits Ende 2010 hatte der Konzern mitgeteilt, dass er seine nordamerikanische Bäckerei-Sparte North American Fresh Bakery für 959 Mio. Dollar an die Grupo Bimbo verkaufen wird.

Die Aktie von Sara Lee schloss am Freitag an der NSE bei 16,45 US-Dollar. (10.10.2011/ac/n/a)

Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

OTS: PwC Deutschland / Gaming-Boom in Deutschland hält an - und begeistert ...

Gaming-Boom in Deutschland hält an - und begeistert immer mehr ältere Menschen (FOTO) Düsseldorf (ots) - Erlöse in der Spielebranche legen 2018 um 5 Prozent zu / App-basiertes Gaming ist ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
21.08.19
1,51 EUR
-1,81 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr