Scholz erwartet Konsens zu globaler Mindeststeuer bis Anfang 2020

Freitag, 18.10.19 15:40
Scholz erwartet Konsens zu globaler Mindeststeuer bis Anfang 2020
Bildquelle: fotolia.com
WASHINGTON (dpa-AFX) - Finanzminister Olaf Scholz (SPD) erwartet, dass sich die großen Industriestaaten bis Anfang 2020 über neue Regeln für die Besteuerung internationaler Unternehmen einigen. Anfang Januar solle ein Konsens stehen zur Frage einer globalen Mindeststeuer und der Besteuerung großer Internetriesen wie Google und Facebook , sagte Scholz am Freitag auf der Herbsttagung von Internationalem Währungsfonds (IWF) und Weltbank in Washington. In Deutschland könnten die entsprechenden Regelungen dann auch bereits im kommenden Jahr auf den Weg gebracht werden.

Multinationale Digitalriesen wie Google und Facebook zahlen Schätzungen zufolge nicht einmal halb soviel Steuern wie klassische Industriebetriebe. Sie haben ihren Sitz meist nur in einem Staat, erzielen aber durch ihre Nutzer auf der ganzen Welt erhebliche Einnahmen. Zudem können sie ihre Geschäftstätigkeiten leicht in Steueroasen verschieben. Die G20-Gruppe der führenden Volkswirtschaften hatte deshalb im Sommer verabredet, das internationale Steuersystem anzupassen und künftig auch Digitalkonzerne stärker zur Kasse zu bitten./tam/DP/stw



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Scope Fondsrating-Update November 2019: DWS Akkumula Fonds stößt in die Spitzengruppe vor - Fondsnews

Berlin (www.fondscheck.de) - Scope hat mehr als 6.000 Fondsratings aktualisiert, so die Experten von Scope Analysis Für 186 Fonds sei die Bewertung angehoben worden. 291 Fonds hätten hingegen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13832

Titel aus dieser Meldung

Datum :
20.11.19
179,70 EUR
-0,22 %
Datum :
20.11.19
1.184,40 EUR
-0,37 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr