Schulze: Endlagersuche gesamtgesellschaftliche Aufgabe

Montag, 28.09.20 12:21
Außenaufnahme eines RWE Firmengebäudes
Bildquelle: Unternehmensbild: RWE
BERLIN (dpa-AFX) - Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat die Suche nach einem Atommüll-Endlager als gesamtgesellschaftliche Aufgabe bezeichnet. "Der Zwischenbericht zeigt, dass das gemeinsam beschlossene Verfahren trägt", erklärte Schulze am Montag in Berlin. "Drei Jahre nach dem Verfahrensbeginn haben wir den ersten weithin sichtbaren Fortschritt bei der Endlagersuche erzielt. Das ist eine gute Nachricht."

Deutschland sei bei der Lösung des Atommüll-Problems weiter als die meisten anderen Länder mit Atomkraftwerken, sagte die Ministerin. Die Voraussetzungen für eine möglichst sichere Endlagerung seien in Deutschland mehr als gegeben. "Von allen Politikerinnen und Politikern erwarte ich, jetzt zur gemeinsamen Verantwortung zu stehen und dem Verfahren Rückhalt zu geben", so Schulze. "Das Verfahren ist gut, es verdient Vertrauen." Vor allem aus Bayern gibt es Kritik.

Nach Erkenntnissen der Bundesgesellschaft für Endlagerung haben 90 Gebiete günstige geologische Voraussetzungen für ein Endlager. Der Salzstock Gorleben in Niedersachsen ist nicht darunter. "Es ist völlig klar, dass die Menschen in Gorleben sich jetzt über diese Entscheidung freuen", sagte Schulze. "Sie hätten aber auch akzeptieren müssen, wenn Gorleben weiter im Verfahren geblieben wäre."/hoe/DP/jha



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Dreyer: Entscheidung über Corona-Regeln an Weihnachten nächste Woche

MAINZ (dpa-AFX) - Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) hält wegen der Corona-Pandemie "große Zurückhaltung" im Umgang miteinander zu Weihnachten und zu Silvester für ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15375 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
05.12.20
34,23 EUR
-0,15 %
Datum :
04.12.20
56,00 EUR
1,82 %
Datum :
05.12.20
9,02 EUR
-0,04 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr