Marktübersicht

Dax
12.994,00
0,02%
MDax
26.074,00
0,13%
BCDI
140,28
0,00%
Dow Jones
23.328,63
0,71%
TecDax
2.487,50
-0,41%
Bund-Future
161,50
-0,38%
EUR-USD
1,18
-0,56%
Rohöl (WTI)
51,96
0,81%
Gold
1.280,38
-0,76%
20:53 19.09.17

Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Mexiko-Stadt (dpa-AFX) - Genau am Jahrestag des schweren Erdbebens von 1985 ist Mexiko erneut von einem heftigen Beben erschüttert worden. Die Stärke wurde zunächst mit 7,1 angegeben, wie das nationale seismologische Institut am Dienstag mitteilte. Das Zentrum lag in der Nähe der Stadt Chiautla de Tapia im Bundesstaat Puebla, nur rund 190 Kilometer von der Millionenmetropole Mexiko-Stadt entfernt.

Ein dpa-Reporter berichtete von stark schwankenden Gebäuden in der Hauptstadt und Gasgeruch. Tausende verängstigte Menschen seien auf die Straßen und Plätze geflüchtet.

Erst am 7. September waren bei einem Beben der Stärke 8,2 rund 100 Menschen umgekommen, dabei lag das Zentrum aber im Pazifik und war in Mexiko-Stadt längst nicht so stark zu spüren. Danach gab es weit über tausend Nachbeben.

Bei einem der schwersten Beben in der Geschichte Mexikos waren vor genau 32 Jahren fast 10 000 Menschen ums Leben gekommen, damals wurde Mexiko-Stadt stark getroffen.

Mexiko befindet sich in einer der weltweit aktivsten Erdbebenzonen. Der Großteil der Landmasse liegt auf der sich westwärts bewegenden nordamerikanischen Erdplatte. Unter diese schiebt sich die langsam nach Nordosten wandernde Cocosplatte. Der Boden des Pazifischen Ozeans taucht so unter die mexikanische Landmasse ab. Das führt immer wieder zu Erschütterungen an der Südküste Mexikos./ir/aso/DP/tos



Quelle: dpa


News und Analysen

03:01 Uhr Mehr als 70 Unternehmen präsentieren Spitzentechnologie auf der CES Unveiled Paris
20.10.17 Westinghouse erhält behördliche Zulassung für Analysemethoden
20.10.17 DGAP-News: Postbank (deutsch)
20.10.17 ROUNDUP: Potenzielle Jamaika-Partner beraten in zweiter Runde Finanzen
20.10.17 ROUNDUP/Aktien New York Schluss: Wieder Rekordkurse - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Aktien New York Schluss: Wieder Rekordkurse - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Pressestimme: 'Stuttgarter Nachrichten' zu Daimlers Jobgarantie
20.10.17 Erste Jamaika-Runde schneller als gedacht zu Ende
20.10.17 dpa-AFX Überblick: ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN der Woche vom 16. bis 20.10.2017
20.10.17 US-Anleihen unter Druck - Chancen auf Steuerreform steigen
20.10.17 dpa-AFX Überblick: Ausgewählte ANALYSTEN-EINSTUFUNGEN vom 20.10.2017
20.10.17 Kreise: Kommende Woche zuerst Sondierung über Finanzen und Europa
20.10.17 US-Haushaltsdefizit zieht deutlich an - Zahlen sind aber keine Überraschung
20.10.17 ROUNDUP: Madrid will Katalonien-Krise beilegen - König findet deutliche Worte
20.10.17 Devisen: Eurokurs leidet unter steigenden Chancen für US-Steuerreform
20.10.17 DGAP-News: RBR Capital Advisors Unveils Detailed Plan for Refocusing Credit Suisse to Create...
20.10.17 OTS: Börsen-Zeitung / Börsen-Zeitung: Volatilität als Risiko, Marktkommentar ...
20.10.17 König Felipe weist Trennungspläne Kataloniens als inakzeptabel zurück
20.10.17 Aktien New York: Neue Rekorde nach Atempause - außer für den Nasdaq 100
20.10.17 Pressestimme: 'Nordwest-Zeitung' zu EU/Türkei
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 8153

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Holding-Struktur bis 2019 geplant!
  • Chancen durch "Jamaika-Koalition"?
  • Gelingt der Sprung über die 70-Euro-Marke?

Volltextsuche


Dividenden Dax-Aktien 2017

Name: Adidas

Dividende pro Aktie: 2,00 Euro

Dividenden-Rendite: 1,3%

 

Tipp: Alles zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt erfahren Sie im kostenlosen Newsletter „Aktien-Ausblick“, den Sie hier gerne anfordern können...

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend

Champions-Timing - der richtigen Zeitpunkt ist entscheidend
Unsere Einstiegs-Strategie: Nicht jeder Tag ist Kauftag. Die Gewinn-Chancen der Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief lassen sich durch die Wahl des richtigen Einstiegszeitpunkts nochmals erheblich verbessern. Dafür bedarf es keinen hellseherischen Fähigkeiten, sondern es gilt, Kauf- und Nachkaufsignale mit Ruhe und Disziplin zu beachten.