JPMORGAN ASSET
WKN: A1T7V7 ISIN: LU0912757837
aktueller Kurs:
14,84
Veränderung:
-0,19
Veränderung in %:
-1,26 %
weitere Analysen einblenden

Scope bestätigt die Höchstnote "AAA" für die JPM Multi Asset Income-Strategien - Fondsnews

Donnerstag, 17.09.20 12:30
News-Schriftzug auf schwarzem Hintergrund.
Bildquelle: pixabay
Berlin (www.fondscheck.de) - Scope bestätigt J.P. Morgan Asset Management eine exzellente Qualität und Kompetenz beim Management von Multi Asset Income-Strategien, so die Experten von Scope Analysis.

J.P. Morgan Asset Management verfüge über eine lange Historie im Management von Multi Asset-Fonds sowie Income-Strategien. Die globalen Multi Asset Income-Strategien von J.P. Morgan Asset Management würden vom Multi Asset Portfoliomanagement-Team in New York verantwortet. Das Team sei Teil der Multi Asset Solutions Plattform, die mit mehr als 80 Investmentprofis nach Meinung von Scope personell hervorragend aufgestellt sei.

Das Portfoliomanagement für die Multi Asset Income-Strategie bestehe aus zwei erfahrenen Fondsmanagern. Lead Manager Michael Schoenhaut mit einer Branchenerfahrung von 23 Jahren sowie Eric Bernbaum, der dem Team seit seinem Einstieg im Jahr 2008 bei J.P. Morgan AM angehöre. Die in die Income-Strategien involvierten Investmentprofis würden mit durchschnittlich 13 Jahren über langjährige Investmenterfahrung verfügen und eine hohe Branchenexpertise aufweisen.

Der Investment- und Researchprozess des Multi Asset-Teams zum Management der Income-Strategien werde von Scope in der Summe mit "exzellent" bewertet. Die Investment- und Entscheidungsprozesse der am Management der Income-Strategien beteiligten Teams seien klar strukturiert und voneinander abgegrenzt. In der Verantwortung des Portfoliomanagements lägen die Festlegung der Asset Allokation, die Selektion der Portfoliomanager der jeweiligen Assetklassen und das Management des Portfoliorisikos.

Die personell und organisatorisch sehr gut aufgestellten Research-Teams Global Multi Asset Strategy (qualitatives Makro-Research) sowie das Global Multi Asset Research (quantitatives Makro-Research) würden mit der Einschätzung zur makroökonomischen Lage die Asset Allokation-Entscheidungen des Portfoliomanagements unterstützen.

Das Multi Asset Income-Team lege nach Ansicht von Scope hohen Wert auf das Risikomanagement der Strategien. Der sehr strukturierte Informationsaustausch im Rahmen der Asset Allokation und die sehr gute personelle Aufstellung des Strategy-Teams würden überzeugen, denn sie würden sicher stellen, dass potenzielle Makrorisiken frühzeitig erkannt würden und das Portfoliomanagement die Allokation bei Bedarf anpassen könne. Auch die Anbindung des Risikomanagements auf Unternehmensebene überzeuge. J.P. Morgan AM setze nach Meinung von Scope auf ein angemessenes, von mehreren Instanzen flankiertes Risikocontrolling.

J.P. Morgan erhalte für den Investment Track Record der Income-Produkte von Scope die Bewertung "sehr gut". Die Performance des JPM Global Income Fund (ISIN LU0912757837 / WKN A1T7V7) liege über zehn Jahre mit 4,3% p.a. über dem Mittelwert der Vergleichsgruppe "Mischfonds Global Ausgewogen" (3,4% p.a.). Das Fondsrisiko, gemessen an der Volatilität und dem maximalen Verlust über drei Jahre, liege leicht über der Vergleichsgruppe. Die Performance des Fonds bleibe allerdings kurzfristig etwas gegenüber der Vergleichsgruppe zurück. So habe etwa der Ansatz der Strategie, Fremdwährungsrisiken abzusichern, aufgrund der Aufwertung des USD gegenüber dem EUR sowie Hedgingkosten die Performance bis einschließlich 2019 negativ tangiert.

Dazu sei das Untergewicht im Technologiesektor gekommen, das für Income-orientierte Strategien typisch sei, da dieser Sektor wenig Dividendenrendite biete. Letzteres sei auch einer der Hauptgründe dafür, dass der Fonds mit -5,0%, wie auch die Income-orientierten Strategien insgesamt, seit Jahresanfang hinter der Peergroup mit -4,1% per Ende Juli 2020 zurückgeblieben sei. Positiv werte Scope, dass trotz des turbulenten Marktumfeldes die angestrebte Ausschüttung von 4% pro Jahr habe erreicht werden können.

Die Assets under Management des Multi Asset Income-Teams hätten sich mittelfristig positiv entwickelt. Allein über die vergangenen fünf Jahre habe J.P. Morgan AM die Assetbasis im Bereich Multi Asset Income von rund 30 Mrd. auf derzeit 39 Mrd. Euro steigern können. Dies entspreche einer jährlichen Wachstumsrate von rund 5%. (17.09.2020/fc/n/s)



Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich Sartorius wird noch etwas optimistischer Sagrotan-Hersteller Reckitt Benckiser wächst weiter rasant
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

BOTSI® und der „Dispositionseffekt“

„Dispositionseffekt“! Bitte klicken Sie den Beitrag bei diesem hochwissenschaftlich klingenden Wort nicht gleich weg. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 416 ►
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr