Silber
WKN: 965310 ISIN: XC0009653103 Währung: EUR  /  USD
aktueller Kurs:
14,88 EUR
Veränderung:
-1,24 EUR
Veränderung in %:
-6,98 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Mit dem Trendbrief profitieren Sie von allen großen Rohstofftrends! Hier zwei Wochen gratis testen…

Silber: Kursrally erreicht wichtigen Widerstand

Donnerstag, 29.02.20 14:34
Silber: Kursrally erreicht wichtigen Widerstand
Bildquelle: iStock by Getty Images
Zürich (www.aktiencheck.de) - Nachdem der Silberpreis (ISIN: XC0009653103,WKN: 965310) im Rahmen einer starken Erholung im Februar an der Hürde bei 16,29 USD gescheitert war, setzte eine Abwärtsbewegung ein, die das Edelmetall bis an die wichtige Unterstützung bei 14,30 USD drückte, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Mit der Verteidigung der Marke sei im Juni der Startschuss für einen imposanten Aufwärtsimpuls gefallen, der zunächst an die Kurshürde bei 15,58 USD geführt habe. An dieser Stelle sei es Ende Juni zu einer Korrektur gekommen, die von den Käufern an der Unterstützung bei 14,91 USD aufgefangen worden sei. Mit dem Ausbruch über eine mittelfristige Abwärtstrendlinie habe sich der Anstieg massiv beschleunigt und für einen Ausbruch über das bisherige Verlaufshoch bei 16,22 USD gesorgt. Zuletzt sei Silber bis an den Widerstand bei 16,60 USD gestiegen.

Ausblick: Die steile Rally der letzten Wochen treffe aktuell auf eine ebenso starke Barriere. Darüber könnten die Bullen allerdings zum großen Schlag ausholen.

Die Long-Szenarien: Könne Silber im Zuge des dynamischen Anstiegs auch die 16,60 USD-Marke nachhaltig durchbrechen, könnte ein Kurssprung bis 16,90 USD und darüber bereits bis 17,25 USD erfolgen. Auf diesem Niveau sollte man sich auf eine stärkere Korrektur einstellen. Doch oberhalb von 17,25 USD könnte Silber mittelfristig sogar bis 17,70 USD steigen.

Die Short-Szenarien: Sollte der Wert dagegen nicht mehr über 16,60 USD ansteigen, könnte es auf dem aktuellen Niveau zu einer Trendwende kommen. Zunächst wäre mit einer Korrektur bis 16,29 USD zu rechnen. Dort hätten die Bullen gute Chancen, den Aufwärtstrend fortzusetzen. Abgaben unter die Marke würden dagegen bereits zu einem Rücksetzer bis 15,90 und 15,58 USD führen. Werde letztere Marke nicht verteidigt, wäre ein Verkaufssignal aktiviert. (26.07.2019/ac/a/m)



Quelle: ac


News und Analysen

Momentan liegen keine aktuellen Meldungen vor.

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Was passiert 2020?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr