Siltronic mit Momentum nach oben - Open End Turbo Long mit 77 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse

Donnerstag, 08.10.20 10:30
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000MC8DB93 / WKN MC8DB9) von Morgan Stanley auf die Aktie von Siltronic (ISIN DE000WAF3001 / WKN WAF300) vor.

Getrieben durch den Corona-bedingten Digitalisierungsschub könne sich Siltronic besser entwickeln als erwartet. Die Corona-Pandemie habe vor allem im zweiten Quartal 2020 zu einer teilweise starken Nachfrage nach Waferfläche geführt, nachdem ein Aufbau von Lagerbeständen und ein verstärkter Absatz in der gesamten Halbleiterwertschöpfungskette habe beobachtet werden können. Im 2. Quartal 2020 - dem "Coronaquartal" - sei eine Umsatzsteigerung um rund 7,7 Prozent auf 323,1 Millionen Euro gegenüber dem 1. Quartal erzielt worden. Dieses Ergebnis baue auf die Stellung von Siltronic als einer der weltweit führenden Hersteller von Wafern aus Reinstsilizium und Partner vieler führender Chip-Hersteller auf. Die Chips aus den Silizium-Wafern würden z.B. in Computern, Smartphones, Flachdisplays, Navigationssystemen, Steuer- und Kontrollsystemen für die Automobilbranche sowie in vielen anderen Anwendungen eingesetzt.

Die Marktteilnehmer hätten sich vorsorglich auch von Siltronic-Papieren getrennt. So habe sich der Kurs in der Periode vom 19. Februar bis zum 23. März halbiert. Im Zuge der "V"-förmigen Erholung sei aber die Aktie wieder sehr gefragt gewesen und habe sich in der Spitze wieder um 116% nach oben absetzen können. In den Monaten Juni bis Ende September 2020 habe das Papier bereits gewonnenes Terrain wieder abgeben müssen. Seit 26. September habe sich der Wert deutlich von den beiden Supportlevels 67,35 Euro und 71,32 Euro absetzen können. Das Momentum am Markt könnte dazu führen, dass die nächsten Marken bei 83,63 Euro und 89,30 Euro überwunden würden. Zumindest der Widerstand bei 83,63 Euro sollte mehr als einmal getestet werden, bevor das Ziel bei 92,77 Euro erreicht werde. Dieser Widerstand entspreche auch dem Durchschnitt der Analystenschätzungen für den Aktienkurs.

Siltronic habe durch seine strategische Position am Halbleitermarkt den Output aufgrund des Corona-bedingten Nachfrageschubs beträchtlich erhöhen können. Dieser Nachholeffekt sollte noch länger anhalten und den Wafer-Produzenten auch steigende Erträge bescheren. Im Schlepptau der Erholung am Tech-Sektor könnte auch Siltronic alte Widerstände überwinden.

Der Open End Turbo Long (WKN MC8DB9) ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 5,16 von einem steigenden Kurs der Siltronic-Aktie zu profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage 15,59 Euro (19,4 Prozent). Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 71,36 Euro an. Beim Open End Turbo Short ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,65 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 93,00 Euro liegen (2,82 Euro beim Derivat). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1,3 zu 1. (08.10.2020/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

ROUNDUP: Viele offene Fragen nach Stahlknecht-Abgang in Sachsen-Anhalt

MAGDEBURG (dpa-AFX) - In der existenziellen Koalitionskrise in Sachsen-Anhalt muss die CDU nach dem Abgang von Holger Stahlknecht als Minister und Parteichef auch zeitnah personelle Fragen klären. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15376 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
04.12.20
124,15 EUR
0,12 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr