Sintavia gründet Green Trade Group für additive Fertigung

Dienstag, 19.11.19 22:06
Sintavia gründet Green Trade Group für additive Fertigung
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT a. M., Deutschland –

Sintavia, LLC, ein führender Additivhersteller mit Schwerpunkt auf Luft- und Raumfahrt sowie der Rüstungsindustrie, hat heute auf der Formnext bekannt gegeben, dass das Unternehmen zu den Gründern einer Handelsgruppe für Additivhersteller gehört, die sich auf die Förderung der Umweltvorteile durch additive Fertigung gegenüber herkömmlichen Herstellungsmethoden konzentriert. Die neue Gruppe, die als AMGTA (Additive Manufacturer Green Trade Association) bezeichnet wird, ist eine nicht gewerbliche, ungebundene Organisation, die allen Additivherstellern offen steht, die bestimmte Kriterien in Bezug auf die Nachhaltigkeit der Produktion erfüllen.

„In der additiven Fertigung konzentrieren wir uns sehr oft auf die Kosten- und Zeitvorteile der Technologie und berücksichtigen nicht die tatsächlichen Umweltvorteile durch additive Fertigung gegenüber herkömmlichen Herstellungsmethoden“, sagte Brian Neff, Chief Executive Officer von Sintavia. „Zu diesen Vorteilen gehören ein verbesserter Gebrauchswert für die Endanwendung und eine verbesserte industrielle Ökologie des Herstellungsprozesses selbst. Das Ziel von AMGTA ist es, das Bewusstsein für diese Vorteile in den Endmarktsegmenten zu schärfen, um die Akzeptanz der Technologie zu beschleunigen. Wir freuen uns darauf, in den kommenden Monaten mit unseren Branchenmitbegründern zusammenzuarbeiten, um die Grundlage für die AMGTA zu schaffen und im Jahr 2020 mit voller Kraft durchstarten zu können.“

Es wird erwartet, dass die Organisation im zweiten Quartal des nächsten Jahres ihre volle Geschäftstätigkeit aufnehmen wird.

Über die AMGTA. Die AMGTA ist eine nicht gewerbliche, ungebundene Organisation, die jedem Hersteller offensteht, der die folgenden grundlegenden Kriterien erfüllt:

  1. Hat den größten Teil seines Produktionsumsatzes im letzten Geschäftsjahr durch generative bzw. additive Fertigung erzielt.
  2. Hat von sich aus interne Richtlinien in Bezug auf Abfallreduzierung und betriebliche Nachhaltigkeit verabschiedet.
  3. Ist ein Mitglied des Green Business Bureau oder einer ähnlichen Zertifizierungsstelle.
  4. Ist bereit, sich aktiv an der Weiterentwicklung und der nicht gewerblichen Förderung der Umweltvorteile durch additive Fertigung auf Endmärkten und in der Öffentlichkeit zu beteiligen.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an www.amgta.org.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

Sangamo and Pfizer Announce Updated Phase 1/2 Results Showing Sustained Increased Factor VIII Activity Through 44 Weeks Following SB-525 Gene Therapy Treatment

BRISBANE, Calif. & NEW YORK – Sangamo Therapeutics, Inc. (Nasdaq: SGMO), a genomic medicine company, and Pfizer, Inc. (NYSE: PFE), today announced updated follow-up results from the ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14108

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr