Sky Labs CART-I wurde zu einer klinischen Studie von Professor Betts von der Universität Oxford eingeladen

Montag, 22.02.21 09:00
Kursticker auf einer digitalen Anzeige.
Bildquelle: pixabay

SEONGNAM, Südkorea –

Sky Labs, ein Start-up im Gesundheitswesen, gab bekannt, dass CART-I, sein ringförmiges Herzüberwachungsgerät, Timothy Betts, Professor für Medizin an der Universität Oxford, für seine klinische Forschung zur Verfügung gestellt wurde.

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210222005005/de/

CART-I, das weltweit erste ringartige Herzüberwachungsgerät, wurde von Sky Labs entwickelt. Der CART (Cardio Tracker) – I, ein medizinisches ringartiges Gerät, überwacht Herzsignale und erkennt Krankheiten mithilfe optischer Sensoren. Der Photoplethysmographiesensor (PPG) im Ring überwacht den Blutkreislauf im Finger und misst kontinuierlich die unregelmäßigen Pulswellen des Vorhofflimmerns. Das Elektrokardiogramm (EKG) kann auch gemessen werden, indem einfach die Finger auf das Metallteil des Rings gelegt werden. Sky Labs stellte seinen CART-I für die klinische Forschung von Professor Timothy Betts an der Universität Oxford zur Verfügung. Professor Betts plant, mit Sky Labs CART-I eine klinische Studie durchzuführen, um Vorhofflimmernsymptome zu erkennen und die Patienten auf die Einnahme von Antikoagulanzien bei Bedarf aufmerksam zu machen. (Foto: Business Wire)

CART-I, das weltweit erste ringartige Herzüberwachungsgerät, wurde von Sky Labs entwickelt. Der CART (Cardio Tracker) – I, ein medizinisches ringartiges Gerät, überwacht Herzsignale und erkennt Krankheiten mithilfe optischer Sensoren. Der Photoplethysmographiesensor (PPG) im Ring überwacht den Blutkreislauf im Finger und misst kontinuierlich die unregelmäßigen Pulswellen des Vorhofflimmerns. Das Elektrokardiogramm (EKG) kann auch gemessen werden, indem einfach die Finger auf das Metallteil des Rings gelegt werden. Sky Labs stellte seinen CART-I für die klinische Forschung von Professor Timothy Betts an der Universität Oxford zur Verfügung. Professor Betts plant, mit Sky Labs CART-I eine klinische Studie durchzuführen, um Vorhofflimmernsymptome zu erkennen und die Patienten auf die Einnahme von Antikoagulanzien bei Bedarf aufmerksam zu machen. (Foto: Business Wire)

Professor Timothy Betts ist Kardiologe und Arrhythmie-Spezialist. Er ist eine Schlüsselfigur für die klinische Forschung im Bereich Herzrhythmusmanagement und außerordentlicher Professor für Herz-Kreislauf-Medizin an der Universität Oxford. Er ist außerdem Mitglied des Oxford Biomedical Research Center und britischer Vertreter des EHRA National Cardiac Societies Committee.

Patienten mit Vorhofflimmern wird empfohlen, Antikoagulanzien einzunehmen, um das Schlaganfallrisiko zu vermeiden. Es ist jedoch nicht einfach, die Symptome zu identifizieren. Professor Betts plant, eine klinische Studie mit Sky Labs CART-I, Medtronic Reveal LINQ II und Apple Watch durchzuführen, um Symptome des Vorhofflimmerns zu erkennen und die Patienten auf die Einnahme von Antikoagulanzien bei Bedarf aufmerksam zu machen.

50 Patienten, die für die Studie rekrutiert wurden, erhalten einen implantierbaren Reveal LINQ II-Herzmonitor (implantable cardiac monitor, ICM). Dann erhalten sie einen Sky Labs CART-I-Ring oder eine Apple Watch. Die Fähigkeit des Rings und der Uhr, den Herzrhythmus zu überwachen und Vorhofflimmern zu alarmieren, wird im Vergleich zum ICM analysiert.

CART-I ist das weltweit erste ringartige Herzüberwachungsgerät. Der Photoplethysmographiesensor (photoplethysmography, PPG) im Ring überwacht den Blutkreislauf im Finger und misst kontinuierlich die unregelmäßigen Pulswellen des Vorhofflimmerns. Das Elektrokardiogramm (EKG) kann auch gemessen werden, indem einfach die Finger auf das Metallteil des Rings gelegt werden.

Professor Timothy Betts sagte: „Ich freue mich, eine Studie zur Überwachung des Vorhofflimmerns von Patienten mithilfe von CART-I durchzuführen und die Daten als Leitfaden für die Behandlung von Vorhofflimmern zu verwenden. CART-I mit innovativem Design und mehreren Funktionen wird Patienten und medizinischem Personal eine große Hilfe sein.“

Jack Lee, CEO von Sky Labs, sagte: „Die Studie bietet uns die Gelegenheit, in den globalen Gesundheitsmarkt einzusteigen. CART-I wird eine gute Kombination mit dem ICM bilden, um den Herzrhythmus zu überwachen und aussagekräftige Daten für Patienten und Ärzte bereitzustellen.“

CART-I von Sky Labs gewann ab 2018 zwei Jahre in Folge den Wettbewerb für digitale Gesundheit und Technologie der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie. Das Unternehmen wurde als „Technologiepionier“ des Weltwirtschaftsforums 2019 ausgewählt und zum jährlichen Forum eingeladen.

Über Sky Labs

Sky Labs entwickelte CART (Cardio Tracker) – I, ein medizinisches Ringgerät zur Überwachung von Herzsignalen und zur Erkennung von Krankheiten mithilfe optischer Sensoren. Es überwacht das Vorhofflimmern, das nicht im Voraus erkannt werden kann, rund um die Uhr. Die Ergebnisse können in Echtzeit in der CART-App Ihres Smartphones überprüft werden. Der CART-Ring ist sehr leicht und wasserabweisend, einfach zu bedienen und stört Ihr tägliches Leben nicht. Sky Labs gewann das Finale der Grants4Apps des deutschen multinationalen Pharmaunternehmens Bayer im Jahr 2017 und zog Investitionen aus der Bayer-Zentrale an. Sky Labs und die Charité in Deutschland, eines der größten Krankenhäuser Europas, erwägen seit Mai 2018 eine gemeinsame klinische Forschung zu Herzerkrankungen. Es ist das einzige koreanische Unternehmen, das zwei Jahre in Folge den Wettbewerb für digitale Gesundheit und Technologie der Europäischen Gesellschaft für Kardiologie gewonnen hat. Darüber hinaus wurde das Unternehmen als Technologiepionier zum Weltwirtschaftsforum 2019 eingeladen.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

OAG und IATA verstärken Datenpartnerschaft zur Eindämmung von Markt- und Flugplanschwankungen

BOSTON, USA – OAG, der weltweit führende Anbieter von Reisedaten und Informationen, ist eine Partnerschaft mit dem Internationalen Luftverkehrsverband (IATA) eingegangen, um Flugplan- ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16133 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr