So erreicht Europa den ultimativen Wettbewerbsvorteil am digitalen Weltmarkt

Freitag, 23.11.18 10:00
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images
LINZ, Austria –

Eine international hochkarätig besetzte Konferenz liefert in der Aula der Wissenschaften am 6. Dezember 2018 Infos aus erster Hand, wie Cloud- und Cybersecurity-Experten die Entwicklung des Digitalen Binnenmarktes (DSM) und Folgechancen für unseren Kontinent einschätzen. Mit dabei: Futurist und Entrepreneur Ross Dawson sowie Schriftsteller Robert Menasse.

Europa tut sich gerade eine immense Chance auf: Das Europäische Cloud Business will Versäumnisse am digitalen Weltmarkt wieder wettmachen und überarbeitet dafür die Bestimmungen für Cybersecurity. Auf Initiative von Fabasoft laden die beiden Cloud-Arbeitsgruppen CSPCert (Cloud Security Certification) und SWIPO (Self-regulatory Codes of Conduct for Switching Cloud Service Providers) am 6. Dezember 2018 in die Wiener Aula der Wissenschaften zur international hochkarätig besetzten Konferenz „Cybersecurity und Cloud Computing: So erreicht Europa den ultimativen Wettbewerbsvorteil am digitalen Weltmarkt“.

Im Rahmen dieser DSM Cloud Stakeholder Konferenz wird über die Bedeutung von Cloud Computing für den europäischen Binnenmarkt und den Arbeitsfortschritt der „Cloud Working Groups“ berichtet – unter anderem wird das „The EU Cyber Security Package and GDPR Code of Conduct for Cloud Procurement in Europe” präsentiert und wie die Weichen hinsichtlich der Kriterien für die Beschaffung von Cloud Services in Zukunft neu gestellt werden („Cloud II: Phase II of Cloud Public Procurement by the European Commission“).

Das Bundesministerium für Wirtschaftsstandort und Digitalisierung unterstützt die Veranstaltung vollinhaltlich und eröffnet mit einem Statement von Martin Atassi, dem Kabinettszuständigen für Digitalisierung und Start-ups.

CSPCert und SWIPO setzen sich aus Experten des jeweiligen Bereichs zusammen, darunter auch Fabasoft-Vorstandsmitglied Helmut Fallmann, der bereits seit sechs Jahren führend in europäischen Gremien engagiert ist und Europas digitale Zukunft im Umfeld von Cloud Computing, Cybersecurity und Data Protection mitgestaltet.

Kostenlose Anmeldung und Programm

Über Fabasoft

Fabasoft zählt zu den führenden Softwareproduktunternehmen und Cloud-Dienstleistern für digitale Dokumentenlenkung sowie elektronisches Dokumenten-, Prozess- und Aktenmanagement in Europa mit Sitz in Linz, Österreich. Die Produkte von Fabasoft dienen der Digitalisierung, Vereinfachung, Beschleunigung und Qualitätssteigerung von Geschäftsprozessen – unternehmensintern und über Organisations- und Ländergrenzen hinweg. Die Softwareprodukte und Cloud-Services umfassen den Eingang, die Strukturierung, die team- und prozessorientierte Bereitstellung, Bearbeitung und Erledigung, die sichere Aufbewahrung und das kontextsensitive Finden aller Geschäftsunterlagen für Unternehmen. Kunden profitieren von drei Jahrzehnten Innovation und Erfahrung in grenzenloser digitaler Dokumentenlenkung.



Quelle: Business Wire




News und Analysen

'Toxisches Verhalten' bei Ubisoft - mehrere Führungskräfte gehen

PARIS (dpa-AFX) - Nach Vorwürfen von sexueller Belästigung und unangemessenem Verhalten müssen mehrere Führungskräfte beim französischen Spiele-Entwickler Ubisoft ihren Hut nehmen. Die Veränderungen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14269 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Bilanzskandal erschüttert Wirecard!
  • Ist der Turnaround noch möglich?
  • Jetzt gratis Aktienreport sichern!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!

ETFs ja - aber bitte mit Risikoreduktion!
Mit der BOTSI®-Strategie wird über ETFs weltweit in rund 4000 Aktien aus den bedeutendsten vier Anlageregionen investiert. Wobei durch die einzigartige, völlig prognosefrei arbeitende Steuerung der Aktienquote, risikoreduzierte Aktienmarktrenditen ermöglicht werden.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr