Söder stellt sich gegen Scholz: Keine gemeinsame EU-Einlagensicherung

Montag, 18.11.19 05:51
Söder stellt sich gegen Scholz: Keine gemeinsame EU-Einlagensicherung
Bildquelle: iStock by Getty Images
BERLIN (dpa-AFX) - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) lehnt den Plan von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) für eine gemeinsame EU-Einlagensicherung in der bisherigen Form ab. "Da sind wir grundlegend skeptisch", sagte der CSU-Chef dem "Handelsblatt" (Montag). Solche grundlegenden Beschlüsse müssten in der Koalition gemeinsam getroffen werden. Bei der EU-Einlagensicherung geht es im Kern darum, Sparguthaben, die bislang nur auf nationaler Ebene mehr oder weniger gut gesichert sind, auch europäisch abzusichern. Damit soll vor allem in Krisen verhindert werden, dass Sparer in Panik ihr Geld von der Bank holen ("Bank Run") und die Institute sowie im schlimmsten Fall die gesamte Eurozone dadurch weiter in Schwierigkeiten stürzen.

Nach Jahren des politischen Stillstands hatte Finanzminister Scholz Anfang des Monats überraschend Bereitschaft für eine europäische Sicherung für Sparguthaben signalisiert. Bedingung sei aber, dass gleichzeitig Risiken im Bankensektor abgebaut werden. Diese Bedingung sieht Söder bisher nicht als erfüllt an. Die Banken würden nach wie vor auf faulen Krediten sitzen. "Diese Risiken können wir nicht per Blankoscheck übernehmen", sagte Söder. Deshalb sei "eine europäische Einlagensicherung nicht sinnvoll". Das Risiko sei zu hoch./ro/DP/zb



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Neues Capped Bonus-Zertifikat auf Covestro - Zertifikatenews

Düsseldorf (www.zertifikatecheck.de) - Die HSBC Trinkaus & Burkhardt AG, Düsseldorf, bietet ab dem 11. Dezember 2019 ein neues Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000TR95472 / WKN TR9547) auf die ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 14166

Titel aus dieser Meldung

Datum :
11.12.19
6,54 EUR
0,77 %
Datum :
11.12.19
3,55 EUR
-0,98 %
Datum :
11.12.19
50,35 EUR
0,00 %
Datum :
11.12.19
5,19 EUR
0,45 %

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr