Heute im Fokus: Software AG-Aktie

Mittwoch, 13.03.19 14:12
Software AG-Aktie: Die aktuellsten News und Analysen zu Software AG

Was braut sich da zusammen? Seit dem 6-Monats-Hoch bei 40,90 hat der Titel von Software AG 21,6% an Wert verloren – bis zum 12-Monats-Hoch vom 12.03.2018 fehlen damit noch 27,5%. Im MDax erreichten in 2019 bislang 4 Aktien ein neues Allzeit-Hoch, das entspricht einer Quote von 7%. Derzeit notieren 8-Aktien auf Allzeit-Hoch-Niveau, während sich 5 Werte in der Nähe des 5-Jahres-Hochs befinden. Verglichen mit den Branchen-Pendants (Tech) notiert die Aktie von Software AG heute im Mittelfeld (Nintendo (+2,3%), Siemens (-0,4%), Sharp (-2,8%)). Software AG (-24,3%) befindet sich im Übrigen auch in der 6-Monats-Betrachtung im Mittelfeld unter den Branchen-Pendants: Dialog Semiconductor (+35,1%), Siemens (-14,0%), Sharp (-51,0%).

Wichtig für Aktionäre
In den vergangenen zehn Jahren weist die Aktie von Software AG einen Kursaufschlag von im Mittel +5,1% jährlich aus. Ein Investment in Höhe von 10.000 Euro wäre damit auf 16.390 Euro geklettert. Indes ist das Anlage-Risiko aufgrund der Verlust-Ratio* von 2,61 als hoch zu klassifizieren. Damit qualifiziert sich das Software AG-Papier nach den strengen Richtlinien im boerse.de-Aktienbrief nicht als Champion denn:

Champions-Aktien verbuchen seit mindestens zehn Jahren höhere und beständigere Kursgewinne bei deutlich niedrigeren Kursrückschlägen als 99,9% aller weltweit börsennotierten Aktien. In boerse.de finden Sie beispielsweise über 30.000 Aktien – davon erhalten lediglich 100 das Qualitäts-Merkmal „Champion“. Erfahren Sie jetzt, um welche Aktien es sich dabei handelt – klicken Sie hier…

Warum sich die Aktie von Software AG nicht als Champion qualifiziert, können Sie am boerse.de-Renditedreieck ablesen. Das Renditedreieck dokumentiert die durchschnittlichen jährlichen Renditen über verschiedene Anlagezeiträume, also Kombinationen von Kauf- und Verkaufszeitpunkten auf Jahresbasis. Dabei ist auf der waagerechten Achse das Kauf- bzw. auf der senkrechten Achse das Verkaufsjahr aufgetragen. Die somit durchschnittlich erzielte jährliche Kursrendite kann am Mittelpunkt dieser beiden Koordinaten abgelesen werden.



Langfristig handelt es sich bei der Aktie von Software AG um einen Depotbremser: Während die 100 Champions aus dem boerse.de-Aktienbrief seit 2009 Kurszuwächse von im Schnitt +18,0% ausweisen, performte ein Investment in Software AG deutlich schlechter und das bei merklich höherem Anlage-Risiko. Dementsprechend: Fordern Sie jetzt den boerse.de-Aktienbrief gratis an und profitieren Sie wie bereits tausende Anleger von den konkreten Aktien-Empfehlungen. Klicken Sie hier…

Software AG-Aktionäre verzeichnen gegenwärtig einen Wertzuwachs in ihrem Wertpapierdepot: Der Kurszuwachs beträgt +0,4% im Vergleich zum Vortages-Schlusskurs. Damit bewegt sich die Software AG-Aktie fast im Gleichschritt mit dem Vergleichsindex MDax, für den es +0,1% nach oben geht. Gemessen an der gesamten Punkteveränderung (23,9) des MDax beträgt der Einfluss der Software AG-Aktie aktuell 0,6 Zähler. Verglichen mit den anderen Aktien im MDax liegt die Software AG-Aktie heute auf Position 19 und damit im Mittelfeld. In den Handel gestartet ist Software AG heute bei 32,39 Euro (Kursgewinn am Vortag bei moderaten Umsätzen: +0,3%).

Software AG im Fokus:
Der Hauptsitz liegt in Darmstadt, während Sanjay Brahmawar aktuell als Vorstandsvorsitzender fungiert. Dabei sind 4.596 Mitarbeiter bei Software AG beschäftigt. Bei derzeit 37,9% Streubesitz hält Software AG Stiftung mit 34,0% die meisten Aktien. Software AG wird an der Börse aktuell mit 2,4 Milliarden Euro bewertet und kann somit als Mid Cap eingestuft werden. Folgende Indizes beinhalten Software AG unter anderem: TecDax, HDAX, CDAX, Prime All Share und DAX Software. Zu den bekanntesten Konkurrenten von Software AG zählen beispielsweise Nintendo, Dialog Semiconductor und Infineon.

Tipp: Hier finden Sie den aktuellen Software AG-Aktienkurs

* Die Verlust-Ratio ist eine Kennzahl, in der die Häufigkeit eines Kursverlustes mit dem gewichteten Durchschnittsverlust multipliziert wird. Je höher die Verlust-Ratio, desto höher das Risiko der Aktie. Zusammen mit der geoPAK10 und der Gewinn-Konstanz bildet diese Kennzahl die Basis der Performance-Analyse. Warum die Performance-Analyse so erfolgreich ist, können Sie hier gerne nachlesen...


Quelle: boerse.de


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Software AG-Aktie: Wichtig für Aktionäre

An der Börse legten Software AG-Aktien auf Zehn-Jahres-Sicht per saldo um +63,9% zu, was einer Performance von im Durchschnitt +5,1% pro ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 9

Software AG Aktie Chart Profichart

Chart

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.

Software AG Aktie Performance

Zeitraum Kurs %
1 Woche 32,41 -5,12%
2 Wochen 32,82 -6,31%
1 Monat 32,50 -5,38%
Year-to-date 31,59 -2,66%
6 Monate 39,75 -22,64%
1 Jahr 43,19 -28,80%
3 Jahre 33,26 -7,53%
5 Jahre 26,39 16,54%
10 Jahre 17,81 72,67%
15 Jahre 7,07 335,19%
Max. (27.04.1999) 9,70 217,04%

Software AG Aktie Times & Sales

Zeit   Kurs Volumen
Derzeit keine aktuellen Daten verfügbar.

Im Fokus

Aktueller Chart
  • BaFin verhängt Leerverkaufsverbot!
  • Wie geht es weiter?
  • Ist die Aktie jetzt wieder ein Schnäppchen?

Software AG Aktie Trendanalyse

GD Aktuell Abstand in %
GD 20 32,13 -4,29 %
GD 38 32,37 -4,99 %
GD 50 32,48 -5,31 %
GD 100 33,90 -9,29 %
GD 200 37,33 -17,62 %

Software AG Aktie Stammdaten

Land Deutschland
Branche Elektronik, Hard- und Software
Sektor EDV-Software
WKN A2GS40
ISIN DE000A2GS401

Software AG Aktie Statistik

Bestes Jahr 2009 91,00%
Bester Monat Februar/2000 143,90%
Bester Tag 21.02.2000 25,30%
Schwächstes Jahr 2002 -79,05%
Schwächster Monat März/2002 -35,90%
Schwächster Tag 05.03.2002 -36,29%

Einführung in die Börsenzyklen

Einführung in die Börsenzyklen
Die Kenntnis der Börsenzyklen ist eine mächtige Waffe im Arsenal eines jeden Anlegers oder Analysten. Das vielleicht bekannteste Börsensprichwort überhaupt „Sell in May and go away“ basiert beispielsweise auf den Börsenzyklen. Im neuen boerse.de-Wissensbereich stellen wir Ihnen die Börsenzyklen vor.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr