Springer stellt 70 Mitarbeiter für 'Bild'-Live-Strategie ein

Freitag, 04.12.20 12:18
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
BERLIN (dpa-AFX) - Der Medienkonzern Axel Springer will für den laufenden Ausbau der Live-Video-Strategie bei seiner stärksten journalistischen Marke "Bild" 70 weitere Mitarbeiter einstellen. 22 Millionen Euro werden für die Jobs und in den Ausbau des Programms investiert, wie das Medienhaus am Freitag auf Twitter mitteilte. Ein "Bild"-Sprecher bestätigte die Investitionen am Standort Berlin, dem Hauptsitz des Konzerns. Die Jobs sollen von Moderation, Reporter bis hin zu Programmplanung und Produktion reichen. Ein Zeitpunkt, bis wann die 70 Stellen besetzt sein sollen, wurde nicht genannt.

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben ...

Die 22 Millionen Euro zählen den Angaben zufolge zu der Ankündigung des Konzerns aus dem Herbst 2019, Millionenbeträge in Projekte bei seinen Marken "Bild" und "Welt" investieren zu wollen. Damals hieß es: In den drei Folgejahren sollen insgesamt mehr als 100 Millionen Euro vor allem in eine Live-Video-Strategie von "Bild" fließen. Für die Marke "Bild" arbeiten derzeit den Angaben zufolge 500 Reporter für alle journalistischen Ausspielwege./rin/DP/eas



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

DGAP-DD: Jungheinrich AG deutsch

Meldung und öffentliche Bekanntgabe der Geschäfte von Personen, die Führungsaufgaben wahrnehmen, sowie in enger Beziehung zu ihnen stehenden Personen 18.01.2021 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15650 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr