Staatssekretär: Finanzministerium kein Treiber der Banken-Fusion

Sonntag, 14.04.19 14:32
Staatssekretär: Finanzministerium kein Treiber der Banken-Fusion
Bildquelle: iStock by Getty Images
FRANKFURT (dpa-AFX) - Das Bundesfinanzministerium wehrt sich gegen den Eindruck, Deutsche Bank und Commerzbank in eine Fusion zwingen zu wollen. "Ein starker Bankensektor ist in unserem volkswirtschaftlichen Interesse. Dafür setzen wir uns ein. Das bedeutet nicht, dass wir Fusionen treiben", sagte Finanz-Staatssekretär Jörg Kukies der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung".

Der ehemalige Goldman-Sachs-Banker wurde in den vergangenen Wochen häufig als treibende Kraft hinter den Verhandlungen bezeichnet. "Diese Interpretation in der Öffentlichkeit ist schlichtweg falsch", sagtet Kukies. "Es muss stets eine betriebswirtschaftliche Entscheidung sein. Über Fusionen entscheiden Vorstand und Aktionäre."/brd/DP/he



Quelle: dpa


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Molson Coors Brewing Company Announces Regular Quarterly Dividend

DENVER & MONTREAL – Molson Coors Brewing Company (NYSE: TAP, TAP.A) today declared a regular quarterly dividend on its Class A and Class B common shares of US$0.41 ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11351