Strengere Test-Pflichten auch für Einreisen aus Brasilien

Sonntag, 17.01.21 18:57
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
BERLIN (dpa-AFX) - Auch für Einreisen aus Brasilien gelten in Deutschland bald besonders strenge Corona-Testpflichten. Wie aus einer am Sonntagabend aktualisierten Übersicht des Robert Koch-Instituts (RKI) hervorgeht, gilt Brasilien von diesem Dienstag an als ein Gebiet, in dem neue Virus-Varianten mit wohl besonderen Risiken kursieren. Wer in den letzten zehn Tagen vor der Einreise in einem solchen Gebiet war, muss schon vor der Einreise ein negatives Corona-Testergebnis haben und es auch der Fluggesellschaft vorlegen können. Als solche Gebiete gelten bisher schon Großbritannien, Irland und Südafrika.

Diese Aktien sollten Sie jetzt im Depot haben ...

Generell legt eine kürzlich in Kraft getretene Verordnung strengere Testpflichten für Einreisen aus Corona-Risikogebieten mit vielen Infektionen fest - dazu zählen inzwischen zahlreiche Länder. Wer in einem Risikogebiet war, muss spätestens 48 Stunden nach der Einreise einen negativen Test vorweisen. Grundsätzlich gilt für Einreisende aus Risikogebieten eine Pflicht, sich nach der Rückkehr in Quarantäne zu begeben. Welches Gebiet in welche Kategorie fällt, ist jeweils aktuell auf der Website des RKI zu finden./sam/DP/edh



Quelle: dpa-AFX




Heute im Fokus

2021: Diese Aktien sollten Sie im Depot haben!
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
2021: Welche Aktien sollten Sie im Depot haben?
Das turbulente Börsenjahr 2020 ist Geschichte! Doch welche Aktien sollten Sie 2021 im Depot haben?...

News und Analysen

Notfallzulassung für Impfstoff von Johnson & Johnson in USA

SILVER SPRING/NEW BRUNSWICK (dpa-AFX) - Mit dem Impfstoff des US-Konzerns Johnson & Johnson kann in den USA künftig ein drittes Corona-Vakzin eingesetzt werden. Die US-Arzneimittelbehörde ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 16139 ►

Kurssuche

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr