S&P 500
WKN: A0AET0
ISIN: US78378X1072 Region: USA
Sektor: Sonstiges
aktueller Kurs:
4.175,68
Veränderung:
7,35
Veränderung in %:
0,18 %
weitere Analysen einblenden

S&P 500: Bullen zeigen weiter enorme Stärke

Dienstag, 09.04.19 10:30
Tafel mit Kursen
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der S&P 500 Index (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) konnte in den letzten Tagen seine dynamische Erholungsbewegung weiter fortsetzen, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Dabei hätten die Bullen zuletzt ein bullishes Muster an der wichtigen 2.800-Punkte-Marke ausgebildet. Mit dieser stark bullishen Konstellation im Rücken dürfte der S&P 500-Index in den kommenden Tagen weiter ansteigen. Seit dem Tief Ende des letzten Jahres bei 2.346 Punkten habe sich der Markt nun um über 540 Punkte erholt und stehe knapp unter der 2.900-Punkte-Marke. Das sei der höchste Stand seit dem 9. Oktober 2018. Die Abrisskante vom 10. Oktober, die bei 2.874 Punkten gelegen habe, sei bereits deutlich überwunden worden. Die Käufer möchten wohl direkt das Allzeithoch bei 2.940 Punkten erreichen.

Der bullishe Wochenauftakt verdeutliche erneut die Stärke der Käufer. Ein weiterer "Short-Squeeze" könnte in dieser Woche anstehen. Allerdings beginne in den USA die Berichtssaison. Erhöhte Volatilität sei in den nächsten Wochen nahezu vorprogrammiert.

Die Long-Szenarien: Die Bullen seien weiterhin am Drücker. Sollte der Index in dieser Woche nachhaltig über die runde 2.900-Punkte-Marke ansteigen, dürfte zeitnah ein neues Allzeithoch über 2.940 Punkte entstehen. Ein Tagesschlusskurs über dieser Marke könnte einen dynamischen Anstieg bis 3.000 Punkte auslösen.

Die Short-Szenarien: Oberhalb von 2.870 Punkten hätten die Bären nichts zu melden. Daher sollte man zwingend eine bearishe Umkehrkerze abwarten. Sollte der Index eines Tages wieder unter der 2.870-Punkte-Marke schließen, würde ein schwaches Verkaufssignal generiert. In diesem Fall dürfte ein erneuter Rücklauf bis an die 2.800-Punkte-Marke bevorstehen. Weiteres Korrekturpotenzial würde erst unterhalb von 2.785 Punkten entstehen. (09.04.2019/ac/a/m)



Quelle: ac



© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr