S&P 500
WKN: A0AET0
ISIN: US78378X1072 Region: USA
Sektor: Sonstiges
aktueller Kurs:
4.175,13
Veränderung:
60,94
Veränderung in %:
1,48 %
weitere Analysen einblenden

S&P 500: Kurzfristig unentschlossen

Dienstag, 02.10.18 10:18
LED Tafel an Außenbereich eines Gebäudes
Bildquelle: iStock by Getty Images
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der S&P 500-Index (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) bewegte sich ab Februar 2018 ausgehend von 2.533 Punkten aufwärts, um mit dem Ausbruch aus dem mittelfristigen Abwärtstrend ein Kaufsignal zu aktivieren, wie aus der Veröffentlichung "KeyInvest DailyTrader" der UBS hervorgeht.

Es sei eine bullishe Bestätigung gelungen, was die Notierungen an eine bei 2.802 Punkten liegende Hürde geführt habe. Der Wert sei an dieser Barriere zurückgerutscht und habe Anfang Juli 2018 einen Aufwärtstrend etablieren können. Dieser habe den Wert in den vergangenen Wochen auf ein neues Rekordhoch bei 2.941 Punkten geführt. Eine moderate Konsolidierung sei oberhalb des Aufwärtstrends bei 2.900 Punkten aufgefangen worden.

Ausblick: Nachdem die 2.873 Punkte-Marke habe überwunden werden können, biete sich die Chance, die Rally zu verschärfen. Würden sich unterhalb der 2.941 Punkte-Marke kurzfristig Anschlussverkäufe zeigen, wäre auch ein kleines Doppelhoch möglich.

Die Long-Szenarien: Nachdem der Index oberhalb des Aufwärtstrends bei 2.900 Punkten habe abprallen können, könnte die Rally direkt fortgesetzt werden. Oberhalb der 2.941 Punkte-Marke wäre Spielraum bis in den Bereich der 3.000 Punkte-Marke gegeben. Mittelfristig könnte die 3.050 Punkte-Marke erreichbar werden, bevor ein nennenswerter Rücklauf eingeleitet werden dürfte.

Die Short-Szenarien: Bei einem Rückfall unter den bei 2.910 Punkten mittlerweile liegenden Aufwärtstrend würde sich das Chartbild eintrüben und eine Korrektur andeuten, welche einen Test des Aufwärtstrends bei 2.873 Punkten nach sich ziehen könnte. Darunter drohe ein Rücklauf zur Unterstützung bei 2.802 Punkten, über welcher die Abwärtswelle beendet werden könnte. Sollte der Index unter diese Unterstützung fallen, könnte eine Korrekturwelle in den Bereich der 2.742 Punkte-Marke führen. (02.10.2018/ac/a/m)



Quelle: ac



© 1994-2021 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr