S&P 500 (Wochenchart): Marktbreite nicht so schlecht! Chartanalyse

Mittwoch, 28.10.20 09:08
Monitoransicht mit Chart.
Bildquelle: pixabay
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - Die internationalen Aktienmärkte haben derzeit einen schweren Stand, so die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt.

Vor diesem Hintergrund komme ihrer regelmäßig durchgeführten objektiven Auswertung anhand des Momentums, der 200-Tage-Linie und der Relativen Stärke nach Levy derzeit eine besondere Bedeutung zu. Überhaupt zähle die Analyse der Marktbreite zum absoluten Markenkern der Technischen Analyse. Die Analysten von HSBC Trinkaus & Burkhardt würden überprüfen, wie viele Einzelwerte aus den drei wichtigsten Anlageregionen Deutschland, Europa und USA sich - gemessen an den drei o. g. Kriterien - in einem Haussetrend befinden würden. 47,5% der Einzelwerte aus dem STOXX Europe 600 (ISIN: EU0009658202, WKN: 965820) würden derzeit über eine Relative Stärke oberhalb des Schwellenwertes von 1 verfügen. Insgesamt könne für die Mehrzahl der europäischen Standardwerte nicht mehr von einem idealtypischen Haussetrend ausgegangen werden, während die deutschen "blue chips" mit dieser Demarkationslinie ringen würden. Unter dem Strich steche wieder einmal der S&P 500 (ISIN: US78378X1072, WKN: A0AET0) hervor, denn bei den beiden langfristigen Maßstäben habe im Vergleich zum Vormonat in den USA sogar eine Verbesserung stattgefunden. Hilfe für die europäischen Aktienmärkte könnte also wieder einmal vom US-Aktienmarkt kommen. (28.10.2020/ac/a/m)


Quelle: Aktiencheck




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Google-Mutter Alphabet steigert Gewinn Musk liefert Rekordzahlen Unilever wächst wieder deutlich
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Höchste Zahl an Corona-Toten in Spanien in der zweiten Welle

MADRID (dpa-AFX) - Die Zahl der Corona-Opfer ist in Spanien stark gestiegen. In den vergangenen 24 Stunden seien 537 weitere Todesfälle durch oder mit Covid-19 registriert worden, teilte das ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 15322 ►

Titel aus dieser Meldung

Datum :
24.11.20
3.637,94
1,59 %
Datum :
24.11.20
392,10
0,62 %

Die beliebtesten Aktien der Deutschen

Die beliebtesten Aktien der Deutschen
Pünktlich zum Tag der Deutschen Einheit hat der Online-Broker Consorsbank die Depots seiner Kunden einem Ost-West-Vergleich unterzogen. Dabei zeigt sich, dass unter Wessis und Ossis eine weitgehende Einigkeit herrscht, wenn es ums Thema Aktienauswahl geht. Denn wie die folgende Tabelle verdeutlicht, variieren die Platzierungen der Top 10 nur um Nuancen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr