Swiss Life Aktie
WKN: 778237 ISIN: CH0014852781
aktueller Kurs:
378,80 EUR
Veränderung:
3,90 EUR
Veränderung in %:
1,04 %
weitere Analysen einblenden

Swiss Life-Aktie: Lebensversicherer lanciert neues Unternehmensprogramm

Mittwoch, 28.11.12 09:26
Newsbild
Bildquelle: fotolia.com
Zürich (www.aktiencheck.de) - Der schweizerische Lebensversicherer Swiss Life Holding AG (ISIN CH0014852781/ WKN 778237) meldete am Mittwoch, dass er am heutigen Investorentag das neue Unternehmensprogramm "Swiss Life 2015" lanciert. Dabei wird AWD ab 2013 unter der Marke "Swiss Life Select" auftreten.

Wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht, will Swiss Life die Diversifikation der Angebote und Ertragsquellen noch stärker vorantreiben. Zudem verfolgt sie das Ziel, die Bilanz weiter zu stärken, das Bestandsgeschäft kontinuierlich zu optimieren und im Neugeschäft profitabel zu wachsen. Die Gruppe will mit ihren neuen Plänen bis 2015 folgende Ziele erreichen: eine Rendite von 8 bis 10 Prozent auf der um die unrealisierten Gewinne auf festverzinslichen Anlagen bereinigten Eigenkapitalbasis; eine Neugeschäftsmarge über 1,5 Prozent; Kosteneinsparungen von insgesamt 130 bis 160 Mio. Schweizer Franken (CHF) und im Sinne der Diversifikation der Ertragsquellen einen Anteil des Gewinnbeitrags aus dem Geschäft mit der Absicherung von Risiken wie Todesfall und Invalidität sowie durch Kommissionen von künftig 60 bis 70 Prozent.

Swiss Life will wesentliche Teile ihrer Wertschöpfungskette stärken und orientiert sich dabei an fünf Stoßrichtungen: Kundenversprechen (Erhöhung der Qualität und Anzahl der Kundenkontakte), Angebotspalette (Konzentration auf profitable und flexible Produkte und Ausbau des Angebots mit Produkten von Drittanbietern), Distribution (Stärkung der Beratungsqualität und der Vertriebe), Effizienz und Qualität (Verbesserung der operativen Schlagkraft), Finanzkraft (Stärkung der Finanzkraft und der Widerstandsfähigkeit des Geschäftsmodells).

Den Angaben zufolge stärkt Swiss Life im Rahmen von "Swiss Life 2015" ihre Präsenz insbesondere in Deutschland und der Schweiz: Fortan werden je Land alle Produktions- und Vertriebsorganisationen aus einer Hand geführt, um die Marktbearbeitung zu optimieren und Synergien auszuschöpfen. Swiss Life will sich in der Schweiz zum Anbieter von umfassenden Vorsorge- und Finanzlösungen und in Deutschland zu einem Finanzberatungs- und Versicherungsunternehmen entwickeln; in Frankreich baut sie ihre starke Position als "Private and Personal Insurer" weiter aus. In ihrem internationalen Geschäft wird Swiss Life in ausgewählten Märkten Risikodeckungen, Finanzlösungen und -beratung anbieten sowie die organisatorische Komplexität reduzieren.

Der Konzern will seine Wettbewerbsfähigkeit weiter stärken und senkt seine Personal- und Sachkosten bis 2015 um 130 bis 160 Mio. CHF. Durch das Zusammenführen von Swiss Life und AWD kann es in Deutschland und in der Schweiz in den kommenden drei Jahren zu einem Abbau von 300 bis 400 Stellen vor allem in Verwaltungs- und Stabsbereichen kommen. In Deutschland sind voraussichtlich bis zu 300 Stellen betroffen. In der Schweiz werden rund 90 Stellen abgebaut, hier resultiert ein Drittel aus den Synergien des Schulterschlusses mit AWD und zwei Drittel aus weiteren Effizienzsteigerungen in der IT sowie der Auslagerung von Dienstleistungen (Outsourcing). Für den Stellenabbau sollen insbesondere die natürliche Fluktuation, Ruhestandsregelungen und der interne Stellenmarkt genutzt werden.

Swiss Life wird ihr Vermögensverwaltungsgeschäft fortan unter der Marke "Swiss Life Asset Managers" führen und ihr Expertenwissen und ihre Erfahrung im Bereich der Immobilienanlagen sowie der festverzinslichen und der Asset-Allocation-basierten Produkte zum Geschäftsausbau nutzen. Dies mit dem Ziel, bis 2015 den Gewinnbeitrag um mehr als 20 Prozent zu steigern.

Wie weiter mitgeteilt wurde, ist der Markenwechsel von AWD zu Swiss Life Select strategisch konsequent und fördert die integrierte Bearbeitung der Märkte. Er wird helfen, die heutigen Stärken des AWD besser zu positionieren. Swiss Life hält am bewährten Erfolgsmodell des "Best Select" fest, das Freiheit in der Produktauswahl bedingt. Swiss Life ist von den Marktchancen dieses einzigartigen Ansatzes überzeugt. Swiss Life Select fokussiert sich auf die Märkte Deutschland, Schweiz, Österreich sowie Polen und Tschechien. Die bisherigen Aktivitäten des AWD in der Slowakei und Ungarn werden per Ende Jahr aufgegeben. Die Neueinschätzung der künftigen Ertragskraft von Swiss Life Select beziehungsweise der bisherigen AWD-Einheiten vor allem in Osteuropa und Österreich sowie die angepassten Pläne in Deutschland führen dazu, dass Swiss Life die immateriellen Vermögenswerte auf AWD im vierten Quartal 2012 um rund 576 Mio. CHF anpassen wird - dies ohne Auswirkungen auf Cash-Flow, das gebundene Vermögen der Versicherten und die Solvenz. Die heutigen AWD-Gesellschaften in UK, Österreich, Tschechien und Polen kommen unter das Dach der Markteinheit International, die auch das Geschäft mit vermögenden Privatkunden und multinationalen Gesellschaften umfasst.

Die heute angekündigten Veränderungen wie etwa die Neueinschätzung des Geschäfts in Zentral- und Osteuropa, die angepassten Pläne in Deutschland, der Rückzug aus der Slowakei und Ungarn sowie die Aufgabe der Marke reduzieren die immateriellen Vermögenswerte auf AWD um 576 Mio. CHF auf 765 Mio. CHF. Diese Anpassung hat keine Auswirkungen auf Cash-Flow, das gebundene Vermögen der Versicherten und die Solvenz, beeinflusst aber das laufende Geschäftsjahr: Swiss Life rechnet für 2012 mit einem operativen Gewinn vor Sonderbelastungen von über 850 Mio. CHF und einem aufgrund dieser Anpassung reduzierten Reingewinn in zweistelliger Millionenhöhe.

Der Verwaltungsrat wird der Generalversammlung für das Jahr 2012 die Ausschüttung einer unveränderten Dividende von 4,50 CHF je Aktie vorschlagen, hieß es.

Die Aktie von Swiss Life verliert aktuell 1,44 Prozent auf 123,50 CHF. (28.11.2012/ac/n/a)


Quelle: ac




Heute im Fokus

Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen? Bis zu acht neue Mitglieder im SDax erwartet Deutlicher Sprung beim Spritpreis zum Jahreswechsel - keine Entlastung für Autofahrer
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Bayer: Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?
Die Bayer-Aktie befindet sich aktuell massiv auf Talfahrt und kracht deutlich unter die Kursmarke von 50 Euro. Doch lohnt sich der Einstieg jetzt?...

News und Analysen

Wochenausblick: Anleger warten auf EZB-Paket. Gold, Euro und Öl im Fokus!

In der abgelaufenen Woche traten die Aktienmärkte weitgehend auf der Stelle. Gute Wirtschaftdaten und die Zulassung des Corona-Impfstoffs von BioNTech/Pfizer reichten nicht, um Anleger ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 403 ►

Swiss Life Aktie Chart Profichart

Chart

© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr