Swisscom Aktie
WKN: 916234 ISIN: CH0008742519
aktueller Kurs:
476,60 EUR
Veränderung:
3,05 EUR
Veränderung in %:
0,64 %
weitere Analysen einblenden

Hinweis: Zählt Swisscom zu den langfristig sichersten und erfolgreichsten Aktien der Welt? Info...

Swisscom rutscht in die roten Zahlen

Mittwoch, 15.02.12 11:00
Swisscom rutscht in die roten Zahlen
Bildquelle: fotolia.com
Bern (aktiencheck.de AG) - Der schweizerische Telekommunikationskonzern Swisscom AG (ISIN CH0008742519/ WKN 916234) musste im vierten Quartal angesichts hoher Wertberichtigungen auf die italienische Internet-Tochter Fastweb einen Verlust ausweisen.

Wie aus einer am Mittwoch veröffentlichen Pressemitteilung hervorgeht, lag der Umsatz im Berichtszeitraum mit 2,93 Mrd. Schweizer Franken (CHF) unter dem Vorjahreswert von 3,01 Mrd. CHF. Beim Betriebsergebnis (EBITDA) wurde ein leichter Anstieg auf 1,06 Mrd. CHF ausgewiesen, nach 1,05 Mrd. CHF im Vorjahreszeitraum. Beim Nettoergebnis wurde jedoch ein Verlust von 835 Mio. CHF verzeichnet, nach einem Reingewinn von 389 Mio. CHF im Vorjahreszeitraum. Dabei hatten Wertminderungen in Höhe von 1,56 Mrd. CHF, vor allem bei der Internet-Tochter Fastweb, das Konzernergebnis verhagelt. Operativ hatte der Konzern vor allem unter der anhaltenden Preiserosion und den negativen Wechselkurseffekten zu leiden.

Für das laufende Fiskaljahr stellt Swisscom einen Umsatz von 11,4 Mrd. CHF sowie ein EBITDA von 4,4 Mrd. CHF in Aussicht.

Die Aktie von Swisscom notiert aktuell mit einem Minus von 1,99 Prozent bei 360,70 CHF. (15.02.2012/ac/n/a)


Quelle: ac


Hier geht's zur Aktien-Startseite

Anzeige

Deutsche Bank X-markets: Alle Derivate

News und Analysen

Swisscom-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?

Swisscom-Aktie: Lohnt sich der Einstieg im Dezember?Swisscom ist ein Unternehmen aus dem Sektor Elektronik, Hard- und Software und stammt aus der Schweiz. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 |

Volltextsuche

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Erneut Vorwürfe der Financial Times?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Nachrichtensuche

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr