Symrise: Ein Szenario für einen Discounter! Zertifikateanalyse

Donnerstag, 15.08.19 11:00
Symrise: Ein Szenario für einen Discounter! Zertifikateanalyse
Bildquelle: iStock by Getty Images
Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe das Discount-Zertifikat (ISIN DE000HX26H15 / WKN HX26H1) der HypoVereinsbank auf die Aktie von Symrise (ISIN DE000SYM9999 / WKN SYM999) vor.

Symrise bleibe dank einer weiterhin guten Kundennachfrage vor allem aus der Parfüm- und Tiernahrungsindustrie weiter auf Wachstumskurs. Allerdings habe die Dynamik zuletzt etwas nachgelassen. Zwar habe das Umsatzwachstum im ersten Halbjahr mit 7,4 Prozent über dem angepeilten Jahresziel gelegen. Im Auftaktquartal sei der MDAX-Konzern aber noch um 9,3 Prozent gewachsen. Verantwortlich dafür sei in erster Linie ein schwächeres Abschneiden in der Flavor-Sparte gewesen.

Vorstandschef Heinz-Jürgen Bertram habe sich mit dem Erreichten dennoch zufrieden gezeigt: "Alle Segmente haben zugelegt und zum Konzernwachstum beigetragen. Diese erfreuliche Entwicklung geht einher mit guter Nachfrage unserer Kunden. Deshalb blicken wir zuversichtlich auf die kommenden Monate, auch wenn sich die wirtschaftlichen Perspektiven in einigen Regionen der Welt etwas eintrüben." Er habe daher die Prognose für 2019 und die langfristigen Ziele bestätigt, die ein jährliches organisches Umsatzwachstum von durchschnittlich 5 bis 7 Prozent bis 2025 vorsähen.

Bei der EBITDA-Marge traue sich Bertram 2019 mit rund 21 Prozent nun sogar etwas mehr zu als in den ersten sechs Monaten (20,8 Prozent). Allerdings gehe rund die Hälfte des erwarteten Anstiegs nur auf Bilanzeffekte im Zuge neuer Vorschriften für Leasingverträge nach IFRS 16 zurück - auch deswegen sei die Reaktion an der Börse auf das Zahlenwerk ziemlich verhalten ausgefallen. Ohnehin sähen die meisten Experten vom aktuellen Niveau aus kaum noch Aufwärtspotenzial. Die einen würden das nachlassende Wachstum bemängeln, die anderen die vergleichsweise hohe Bewertung. Einen Kurssturz erwarte allerdings auch niemand - ein Szenario für einen Discounter. (Ausgabe 32/2019) (15.08.2019/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Quelle: Aktiencheck


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

Koalition will Mietpreisbremse verlängern

BERLIN (dpa-AFX) - Die Koalition hat sich auf verschiedene Erleichterungen für Mieter und Immobilienkäufer geeinigt. So soll die Mietpreisbremse bis zum Jahr 2025 verlängert werden. Mieter sollen ...weiterlesen

Titel aus dieser Meldung

Datum :
16.08.19
81,12 EUR
1,22 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr