Givaudan Aktie
Givaudan-Aktie
WKN:938427
ISIN:CH0010645932
Land: Schweiz
Branche: Chemie, Pharma, Bio- und Medizintechnik
Sektor: Chemie
aktueller Kurs:
2.943,50 EUR
Veränderung:
-46,00 EUR
Veränderung in %:
-1,54 %

boerse.de-Analyse-Telegramm
vom 28. Januar 2023 Info.

Top
10

249

1

BOTSI®-Trendmonitor
Givaudan auf Rang 212

Komplette Navigation anzeigen

Symrise-Konkurrent Givaudan verliert zum Jahresende an Schwung

Mittwoch, 25.01.23 09:21
Symrise-Konkurrent Givaudan verliert zum Jahresende an Schwung
Bildquelle: www.facebook.com/discovergivaudan
VERNIER (dpa-AFX) - Givaudan hat auch 2022 mehr Umsatz gemacht. Im Schlussquartal verlor der Schweizer Aromen- und Duftstoffhersteller aber weiter an Schwung und die Profitabilität litt unter höheren Kosten. Unter dem Strich resultiert dennoch ein etwas höherer Gewinn. Der Umsatz stieg um 6,5 Prozent auf 7,12 Milliarden Franken. Organisch, also ohne Zu- und Verkäufe sowie um Währungseinflüsse bereinigt, lag das Wachstum bei 5,3 Prozent zu, wie er Konkurrent des Dax-Konzerns Symrise am Mittwoch mitteilte.

GRATIS anfordern:
Börsenkalender 2023 als Wandposter!


Damit blieb das organische Wachstum oberhalb der mittelfristig angestrebten Bandbreite von 4 bis 5 Prozent. Zum Jahresende verlor Givaudan aber an Schwung und wuchs im vierten Quartal organisch nur noch um 2,9 Prozent. Das operative Umfeld sei "äußerst schwierigen" und durch höhere Produktionskosten und Beeinträchtigungen der Lieferkette bestimmt gewesen, heißt es weiter.

Ein großer Teil des Wachstums ist zudem auf Preiserhöhungen als Folge der steigenden Kosten zurückzuführen. Trotz der Weitergaben belasteten die höheren Kosten die Profitabilität. Die Betriebsgewinn (EBITDA) ging um 0,4 Prozent auf 1,48 Milliarden Franken zurück. Die entsprechende Marge sank auf 20,7 von 22,2 Prozent. Unter dem Strich blieb ein um 4,2 Prozent höherer Gewinn von 856 Millionen Franken. Den Aktionären winkt eine um einen Franken auf 67 Franken erhöhte Dividende je Aktie.

Die Prognosen der Analysten wurden damit beim Umsatz und beim organischen Wachstum verfehlt. Auch die EBITDA-Marge lag unter den Erwartungen, der Reingewinn allerdings leicht darüber. Ihre Mittelfristziele hat die Gruppe wie erwartet bestätigt. Givaudan will organisch 4 bis 5 Prozent pro Jahr und damit schneller als der Markt wachsen. Zudem soll die Free-Cashflow-Rendite gemessen an den Verkäufen über 12 Prozent liegen./jl/an/AWP/stk

P.S.: Givaudan ist eine Champions-Aktie aus dem boerse.de-Aktienbrief und hat seit der Erstempfehlung 86% gewonnen. Die aktuelle Aktienbrief-Ausgabe können Sie hier kostenlos downloaden…

Givaudan zählt außerdem zu den Vermögensaufbau-Champions aus dem boerse.de-Aktienfonds, der momentan mit 1.577 Anteilen (4.512.317 Euro) in die Givaudan-Aktie investiert ist. Info…


Quelle: dpa-AFX


Eine echte Pflichtlektüre: Der Leitfaden für Ihr Vermögen!
Jetzt kostenlos anfordern ...

boerse.de-Aktienbrief

Investieren in die besten Aktien der Welt

Der Grundstein für den langfristigen Börsen-Erfolg wird durch die Wahl der richtigen Aktien gelegt! Dabei gilt es aus den weltweit zigtausend börsennotierten Werten jene herauszufiltern, die das investierte Kapital dauerhaft vermehren. Der boerse.de-Aktienbrief identifiziert genau diese Aktien und gibt dazu konkrete Kaufempfehlungen. Überzeugen Sie sich selbst mit zwei unverbindlichen und kostenlosen Ausgaben!