Syncordis arbeitet mit internationaler Bank für Temenos-basierte Transformation zusammen

Donnerstag, 26.03.20 23:16
Aktien Graph
Bildquelle: iStock by Getty Images

MUMBAI, Indien –

Syncordis S.A., ein führender Spezialist für Bankensoftware aus Temenos und eine Tochtergesellschaft von Larsen & Toubro Infotech Ltd. (LTI), wurde von der Standard Chartered Bank als Partner für ein strategisches Temenos-T24-Transact-Engagement ausgewählt, da die Bank ihre Vermögensplattform umgestaltet und aufwertet. Dieser prestigeträchtige Gewinn festigt den beneidenswerten Ruf von Syncordis als globaler, reiner One-Stop-Partner für die Kunden von Temenos weiter.

Im Rahmen dieses Engagements wird Syncordis Temenos T24 Transact neu implementieren und in die Anwendungen Temenos WealthSuite, Insight und DataSource von Standard Chartered sowie in andere Systeme implementierung. Die Implementierung wird durch die regulierte SaaS-Lösung von Syncordis und die globalen Systemintegrationsdienste von LTI beschleunigt werden. Zu den Vorteilen dieser funktionsreichen, regulierten SaaS-Lösung gehören automatisierte Funktionsprozesse, maßgeschneiderte, ergonomische und benutzerfreundliche Menüs und Dashboards, vordefinierte Standardprodukte mit einem umfassenden Satz von Eigenschaften sowie rationalisierte Lebenszyklus-Ereignisse.

Guillaume Desjonqueres, Chief Executive Officer von Syncordis, sagte: „Unsere Temenos-Expertise und Projektbeschleuniger wie unsere SaaS-Lösung machen uns zum richtigen Partner für dieses Transformations-Engagement. Dies ist eines der größten Engagements für Temenos WealthSuite im asiatisch-pazifischen Raum, und wir bringen eine bewährte Schiene und ergänzende Dienstleistungen von LTI ein.“

Syncordis nutzt die Syncordis-eigene regulierte SaaS-Lösung, die Implementierungsmethodik (TIM) von Temenos und ein prozessorientiertes „Adoptions“-Modell zur Eindämmung des Umfangs und ist damit gut gerüstet, das Projekt gemeinsam mit dem Kunden durchzuführen. Die erfolgreiche Reimplementierung wird auf Standards beruhen, um die Anpassung zu reduzieren und die WealthSuite-Plattform von Standard Chartered einfacher zu verwalten und zu aktualisieren.

Über Syncordis:

Syncordis, ein in Luxemburg ansässiges LTI-Unternehmen, liefert hochwertige End-to-End-Implementierungs- und Systemintegrationsprojekte mit einem exklusiven Fokus auf Temenos-Bankensoftware wie Temenos Infinity, Temenos Transact, Temenos Fund Administration, Temenos Infinity Wealth und Temenos DataSource. Syncordis ist ferner das erste PSF-Unternehmen, das sich voll auf Temenos-Dienste konzentriert, und verfügt über Supportressourcen für sämtliche Temenos-Softwaresuiten. Mit 12 Niederlassungen auf der ganzen Welt, mehr als 500 Experten und ergänzenden Dienstleistungen wie reguliertem SaaS und Produktionsunterstützung ermöglicht Syncordis seinen internationalen Kunden, ihre digitale Transformation zu meistern. Syncordis ist damit einer der One-Stop-Servicepartner für Temenos-Kunden weltweit. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.syncordisconsulting.com

Über LTI:

LTI (NSE: LTI) ist ein weltweit tätiger Anbieter von technischen Beratungsdiensten und digitalen Lösungen und verhilft mehr als 420 Kunden zum Erfolg in einer konvergierenden Welt. Wir sind in 32 Ländern tätig und scheuen keinen Aufwand für unsere Kunden. Wir beschleunigen ihre digitale Transformation mit LTIs Mosaic-Plattform und bringen so ihre Arbeit im Bereich mobile Technologien, soziale Medien, Analysen, IoT und Cloud auf den Weg. Unser Unternehmen wurde 1997 als Tochter von Larsen & Toubro Limited gegründet. Aufgrund unserer einzigartigen Firmengeschichte verfügen wir über beispiellose praktische Expertise bei der Lösung auch der komplexesten Aufgaben für Firmen in allen Branchen. Jeden Tag ermöglicht es unser Team aus mehr als 30.000 LTI-Mitarbeitern unseren Kunden, die Effektivität ihres Geschäfts- und Technologiebetriebs zu erhöhen und Wert für ihre Kunden, Mitarbeiter und Aktionäre zu liefern. Weiterführende Information finden Sie unter http://www.Lntinfotech.com oder folgen Sie uns auf @LTI_Global

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.



Quelle: Business Wire


News und Analysen

DGAP-Adhoc: MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen mit der GHX Europe GmbH (deutsch)

MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen mit der GHX Europe GmbH^ DGAP-Ad-hoc: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Sonstiges MEDIQON Group AG: Scheitern der Earn-Out-Verhandlungen ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13336 ►

Im Fokus

Aktueller Chart
  • "Corona-Rabatt" nutzen?
  • Allzeithoch bei 195,75 Euro!
  • Ist die Aktie jetzt noch ein Schnäppchen?

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand

Der Backtest: Handelsstrategien auf dem Prüfstand
Ein Backtest – auf deutsch: Rücktest oder auch Rückvergleich – ist ein Prozess zur Bewertung eines Modells. Hierzu werden die Regeln einer vorhandenen Strategie auf historische Daten angewendet. Dies erfolgt entweder mit einer speziell hierfür entwickelten Software oder durch eigene Programmierungen.
© 1994-2020 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr