TV: ZDF-Krimi luchst Samstagabendshows den Quotensieg ab

Sonntag, 22.09.19 15:25
TV: ZDF-Krimi luchst Samstagabendshows den Quotensieg ab
Bildquelle: iStock by Getty Images
BERLIN (dpa-AFX) - Mit einer neuen Episode der Krimireihe "München Mord" hat das ZDF am Samstagabend den Quotensieg errungen. Im Schnitt 5,56 Millionen Zuschauer schalteten bei der Folge "Die Unterirdischen" ein, was dem ZDF einen Marktanteil von 20,8 Prozent zur besten Sendezeit ab 20.15 Uhr bescherte.

Dahinter folgten die Samstagabendshows auf RTL und im Ersten: RTL erreichte mit der Castingshow "Das Supertalent" 3,46 Millionen Menschen (13,4 Prozent) und die ARD-Show "Hirschhausens Quiz des Menschen XXL" 3,29 Millionen (13,2 Prozent). Davor interessierten sich 5,76 Millionen Zuschauer für die "Tagesschau" allein im Ersten (24,7 Prozent).

Der Thriller "The Da Vinci Code - Sakrileg" lockte 1,34 Millionen Zuschauer zum Sender Vox (5,3 Prozent). 1,33 Millionen Menschen waren es bei "Harry Potter und der Stein der Weisen" auf Sat.1 (5,5 Prozent) und 1,1 Millionen bei "Schlag den Star" auf ProSieben (5,8 Prozent).

Mit einer Episode der US-Krimiserie "Hawaii Five-0" landete Kabel eins ab 20.15 Uhr bei 0,74 Millionen Zuschauern (2,8 Prozent). RTL II kam derweil mit einer "Game of Thrones"-Episode auf 0,48 Millionen (1,8 Prozent)./kie/DP/he



Quelle: dpa-AFX


Hier geht's zur Aktien-Startseite

News und Analysen

University of California, Irvine and American Campus Communities Open Sustainable Student Living Center

IRVINE, Calif. – American Campus Communities (NYSE: ACC) joined the University of California, Irvine (UCI) yesterday to officially mark the opening of Plaza Verde, a fresh and modern student ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13191

Titel aus dieser Meldung

Datum :
17.10.19
43,00 EUR
0,00 %
Datum :
17.10.19
12,95 EUR
1,17 %

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor

Verlustvermeidung als zentraler Erfolgsfaktor
Da Gewinne und Verluste asymetrisch wirken ist die Verlustvermeidung ein Schlüsselfaktor bei der erfolgreichen Geldanlage. Denn zum Aufholen einer negativen Rendite von -50% ist eine positive Rendite von +100% notwendig.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr