Technische Analyse: Börsen im Korrekturmodus – Wheaton Precious Metalls im Höhenflug

Montag, 25.03.19 13:00
Technische Analyse: Börsen im Korrekturmodus – Wheaton Precious Metalls im Höhenflug
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Mit kräftigen Kursverlusten verabschiedeten sich die Aktienmärkte ins Wochenende. Unsere 14 Leitbarometer gaben im Durchschnitt 1,4% nach. Für die gesamte Woche ergibt sich damit ein mittleres Minus von 0,9%. Als Grund für den Schwächeanfall wurden schlechter als erwartete ausgefallene Konjunkturdaten und damit einhergehende aufflammende Rezessionsängste ins Feld geführt. Aus charttechnischer Sicht haben mehrere Indizes wichtige Unterstützungen nach unten durchbrochen. Zur Lage im Einzelnen:
 

Die führenden deutschen Barometer gaben zwischen 1,2% und 1,6% nach. Während beim MDax die bestehende Aufwärtstrendgerade nur hauchdünn verletzt wurde, ist der Bruch des Aufwärtstrends beim Dax als signifikant zu bezeichnen. Sollte der deutsche Leitindex jetzt auch noch unter die ehemalige Abwärtstrendgerade vom Juli 2018 fallen, dann wäre der jüngste Ausbruch auf der Oberseite als Fehlsignal zu bewerten. Die nächste Unterstützung läge in diesem Fall bei 11.000 Punkten. Wir bleiben deshalb unverändert short positioniert.

 

 

Bei den Einzeltiteln hat sich unsere defensiv ausgerichtete Strategie bezahlt gemacht. Ein Drittel unserer Empfehlungen konnte am Freitag gegen den Trend zulegen. So sprang RWE um weitere 3% nach oben, wodurch sich der Gewinn bei den Long-Positionen auf 11% und 33% erhöht hat. Auch bei den Minenaktien gab es teilweise kräftige Kursgewinne. Mit einem Kursanstieg von 3,4% katapultierte sich Wheaton Precious Metals auf den höchsten Stand seit November 2016. Das nächste Kursziel liegt mit 28 Euro ca. 30% über dem aktuellen Kurs. Wir bleiben auf der Long-Seite engagiert (Gewinn bisher: +27%).

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

ROUNDUP/Vossloh will mehr Sparen: Personalabbau und schlankere Aufstellung

WERDOHL (dpa-AFX) - Der Verkehrstechnikkonzern Vossloh treibt den Umbau weiter voran. Der Konzern will seine Profitabilität steigern und die Verschuldung senken. Dafür sei ein Abbau der Mitarbeiterzahl ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11167