Technische Analyse: Dax mit hoher Volatilität – Minenaktien brechen nach oben aus

Freitag, 01.02.19 15:00
Technische Analyse: Dax mit hoher Volatilität – Minenaktien brechen nach oben aus
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Nach einem freundlichen Start ging es gestern vor allem an den europäischen Börsen kräftig abwärts. Aufgrund der positiven Kursentwicklungen in Amerika und Asien legten unsere 14 Leitbarometer im Durchschnitt dennoch um 0,4% zu. Während die Barometer in den USA in Richtung bullishes Terrain vordringen, drohen in Europa die kurzfristigen Aufwärtstrends zu kippen. Zur Lage im Einzelnen:
 

Der Dax durchlief mit einem Hoch bei 11.311 und einem Tief bei 11.051 eine Handelsspanne von 260 Punkten. Zum Sitzungsende betrug der Kursverlust nur neun Punkte. Die gestiegene Volatilität könnte ein Anzeichen für eine kurzfristige Top-Bildung sein. Wir erwarten daher in den nächsten Tagen eine Fortsetzung der Seitwärtstendenz zwischen 11.000 und 11.300 Punkten. Dabei wird es entscheidend darauf ankommen, ob der deutsche Leitindex die 11.000er-Marke erfolgreich verteidigen kann. Bei einem Bruch dieser Unterstützung wäre ein erneuter kräftiger Rücksetzer wahrscheinlich. Auf der Oberseite liegen die nächsten Kursziele zwischen 11.500 und 11.700 Punkten. Bei den kleineren Geschwistern MDax und TecDax ist die Lage ähnlich brisant, sodass sich bei keinem der drei Barometer derzeit eine Neu-positionierung aufdrängt. Zu den US-Märkten:

 

Nach den starken Kursgewinnen seit vergangenem Freitag ließen es die Edelmetalle etwas ruhiger angehen. Gold und Silber legten nur geringfügig zu. Dagegen setzte sich die Rallye bei den Minenaktien fort. Innerhalb einer Woche ist der ARCA Gold Bugs-Index von 150 auf 170 Punkte um 13% gestiegen. Unsere Empfehlung Wheaton Precious Metals hat mit dem gestrigen Kursanstieg von 2,7% die seit Mitte 2016 gültige Abwärtstrendgerade nachhaltig nach oben durchbrochen. Mittelfristig eröffnet sich bei der Aktie weiteres Aufwärtspotenzial von 50%!

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

ROUNDUP 2/Mueller: Trump keines Verbrechens schuldig, aber auch nicht entlastet

(Mehr Details)WASHINGTON (dpa-AFX) - Nach seiner fast zweijährigen Untersuchung zur Affäre um US-Präsident Donald Trump ist FBI-Sonderermittler Robert Mueller zu der Einschätzung gekommen, dass ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 10894