Technische Analyse: Dax schaltet in Konsolidierungsmodus – CompuGroup bestätigt Verkaufssignal

Dienstag, 17.09.19 13:00
Technische Analyse: Dax schaltet in Konsolidierungsmodus – CompuGroup bestätigt Verkaufssignal
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die Aktienmärkte standen gestern aufgrund des Anschlags auf das Öl-Terminal in Saudi-Arabien vom vergangenen Wochenende weltweit unter Druck. Mit einem durchschnittlichen Kursrückgang von 0,3% konnten sich unsere 14 Hauptbarometer jedoch relativ gut aus der Affäre ziehen. An den mittelfristigen bullishen Aussichten hat sich hierdurch nichts verändert. Am heutigen Dienstag könnte die Zinsentscheidung der US-Notenbank Fed frische Impulse setzen. Zur Lage im Einzelnen:
 

Der Dax eröffnete zwar 80 Punkte unter dem Freitagsschlusskurs. Danach pendelte das Barometer allerdings in einer sehr engen Handelsspanne von gerade einmal 40 Punkten seitwärts. Zum Sitzungsende wurde der Schlusskurs bei 12.380 Punkten festgestellt – ein Minus von 0,7%. Damit ist die seit August bestehende Aufwärtsbewegung weiterhin in allen Zeitebenen intakt. Auch an den US-Börsen war eine vergleichbare Entwicklung zu beobachten, sodass wir derzeit für unsere Long-Engagements bei den Indizes keinen Handlungsbedarf sehen.

 

Bei den Einzeltiteln war CompuGroup mit einem Minus von 3,2% der schwächste Wert im TecDax. Gleichzeitig bestätigte die Aktie den seit Mitte Juli bestehenden massiven Abwärtstrend mit einem Abwärts-Gap. Bis zum nächsten Kursziel auf der Unterseite bei ungefähr 38 Euro beträgt das weitere Abwärtspotenzial noch mehr als 20%. Wir bleiben daher unverändert auf der Short-Seite (+11%) positioniert.

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

Trumps Stabschef zu Ukraine-Affäre: Habe mich nicht klar ausgedrückt

WASHINGTON (dpa-AFX) - In der Ukraine-Affäre um möglichen Machtmissbrauch von US-Präsident Donald Trump hat sich dessen geschäftsführender Stabschef Mick Mulvaney weiter um Schadensbegrenzung ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 13217

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Neue Vorwürfe der Financial Times!
  • Erneuter Kurseinbruch!
  • Ist die Aktie jetzt ein Schnäppchen?

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können

Was wir vom Fußball über die Aktienauswahl lernen können
Jetzt rollt in der 1. Bundesliga wieder der Ball. An vielen Stammtischen wird dann fleißig auf die Ergebnisse der einzelnen Partien gewettet, und natürlich gehört auch der obligatorische Meistertipp zum Auftakt jeder Bundesliga-Saison dazu.
© 1994-2019 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr