Technische Analyse: Dax tritt auf der Stelle – Deutsche Telekom bricht nach oben durch

Dienstag, 19.03.19 13:00
Technische Analyse: Dax tritt auf der Stelle – Deutsche Telekom bricht nach oben durch
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - Die globalen Aktienbarometer starteten mit einem durchschnittlichen Gewinn von 0,4% in die neue Handelswoche. Damit setzte sich der positive Trend der vergangenen Woche fort. Auffallend dabei war jedoch, dass zwei deutsche Indizes gegen den Trend mit moderaten Kursrückgängen aufwarteten. Dennoch bleibt das übergeordnete technische Bild weiterhin positiv. Anzeichen einer Korrektur sind derzeit Fehlanzeige. Zur Lage im Detail:
 

Während der MDax einen kleinen Kursgewinn von 0,3% verbuchen konnte, beendeten der Dax und der TecDax die Sitzung leicht im Minus. Beide Indizes notieren überdies noch etwa 1% unterhalb ihrer jeweiligen 200-Tage-Linie. Der deutsche Leitindex steht zudem vor einer massiven charttechnischen Widerstandszone, die erst oberhalb von 12.000 Punkten überwunden wäre. Auf der Unterseite liegt der Unterstützungsbereich zwischen der 20-Tage-Linie bei ca. 11.520 Punkten und der seit Januar gültige Aufwärtstrendgeraden bei etwa 11.400 Punkten. Für die nächsten Tage erwarten wir daher eine Seitwärtsbewegung zwischen 11.400 und maximal 12.000 Punkten.

 

Bestimmendes Thema an der Börse war gestern eine mögliche Fusion zwischen Deutscher Bank und Commerzbank. Allerdings hatte dies aufgrund der inzwischen sehr geringen Gewichtung des Bankensektors im Dax keinen Einfluss auf die Indexentwicklung. Dagegen setzte die Deutsche Telekom ihren in der vergangenen Woche begonnenen Hausse-Impuls fort. Mit einem Schlusskurs von 15,65 Euro sprang der Kurs auf den höchsten Stand seit November 2017. Das nächste Kursziel liegt jetzt bei ungefähr 17 Euro. Wir halten an unseren beiden Long-Positionen, die inzwischen mit bis zu 17% vorne liegen, unverändert fest.

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

dpa-AFX-Überblick: UNTERNEHMEN vom 19.04.2019 - 18.15 Uhr

Verbot der Spekulation auf fallende Wirecard-Aktien beendetBONN - Die Finanzaufsicht Bafin hat ihre Vorsichtsmaßnahmen gegen zeitweilig befürchtete illegale Attacken von Börsenspekulanten auf ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11179