Technische Analyse: Euro Stoxx 50 und MDax

Dienstag, 04.12.18 13:00
Technische Analyse: Euro Stoxx 50 und MDax
Bildquelle: iStock by Getty Images
(Trendbrief) - Auf die Vereinbarung einer Feuerpause im Handelsstreit zwischen Amerika und China reagierten die Aktienmärkte gestern mit einem Freudensprung. Unsere 14 Hauptbarometer sattelten im Durchschnitt 1,3% auf. Damit hat sich die technische Situation zwar leicht verbessert. Allerdings konnten die gestrigen Tageshöchststände nicht gehalten werden. Damit könnte sich die Bewegung im Nachhinein als Bärenmarkt-Rallye entpuppen. Hierfür spricht, dass auf Sektorebene vor allem die Verlierer der vergangenen Wochen kräftig anziehen konnten. Hierzu zählen unter anderem die Automobil, Bank- und Rohstofftitel. Nun kommt es entscheidend darauf an, dass auf den guten Wochenbeginn weitere Anschlusskäufe folgen, damit die Märkte die nächste Widerstandsebene überwinden können. Zur Lage im Einzelnen:
 
Der Euro Stoxx 50 startete gleich mit einem kräftigen Aufwärts-Gap in die neue Handelswoche und markierte bereits in der ersten Handelsstunde das Tageshoch bei 3245 Punkten. Danach bröckelten die Kurse bis zum Sitzungsende sukzessive ab, sodass der Index bei einem Schlusskurs von 3215 Zählern aus dem Handel ging. Solange das Barometer unterhalb des trendentscheidenden Widerstands von 3280 Punkten notiert, bleiben wir auf der Short-Seite engagiert. Am deutschen Aktienmarkt begann die neue Woche ebenfalls recht furios.
 
 
Die drei führenden Barometer Dax, MDax und TecDax legten zwischen 1,3% und 2,1% zu. Dabei eröffnete der Dax mit einer Notierungslücke von 300 Punkten und erreichte schon in den ersten Handelsminuten das Tageshoch bei 11.567 Punkten. Bis zum Handelsende fiel der Kurs jedoch wieder um 100 Punkte zurück. Auch bei den anderen beiden Barometern war eine qualitativ vergleichbare Kursentwicklung zu beobachten. Damit kommt es jetzt entscheidend darauf an, dass sich die Indizes oberhalb der gestern gesetzten Notierungslücken halten können.
 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

ROUNDUP 3: Huawei-Finanzchefin kommt gegen Kaution frei - Interveniert Trump?

(neu: Außenministerium zu Ex-DiplomatIVANCOUVER/PEKING (dpa-AFX) - Die in Kanada festgenommene Finanzchefin des chinesischen Telekom-Riesen Huawei kommt vorerst gegen Kaution auf freien Fuß. ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 4928

Im Fokus

Aktueller Chart
  • Wirecard-Aktie bricht ein!
  • Vor dem großen Turnaround?
  • Ist die Aktie jetzt wirklich ein Schnäppchen?
© 1994-2018 by boerse.de - Quelle für Kurse und Daten: ARIVA.DE AG - boerse.de übernimmt keine Gewähr