Technische Analyse: Verschnaufpause an den Börsen – Barrick Gold unmittelbar vor Ausbruch nach oben

Dienstag, 26.03.19 13:00
Technische Analyse: Verschnaufpause an den Börsen – Barrick Gold unmittelbar vor Ausbruch nach oben
Bildquelle: Eigenes Bildmaterial/Fotolia
(Trendbrief) - An den internationalen Börsen konnten sich die Kurse nach dem Rücksetzer in der vergangenen Woche auf dem niedrigeren Kursniveau stabilisieren. Allerdings beendeten die Indizes den Handel im Durchschnitt mit einem Minus von 0,6%, wobei der Hang Seng und der Nikkei mit Kursrückgängen von 2% bzw. 3% die größten Verlierer waren. Die charttechnische Situation bleibt damit weiterhin angespannt. Zur Lage im Einzelnen:
 

Nach einem schwächeren Start konnten sich die führenden deutschen Barometer im weiteren Sitzungsverlauf sukzessive erholen. Bei insgesamt geringen Kursausschlägen beendeten die Indizes den Handel mit Kursrückgängen zwischen 0,2% und 0,5%. Das charttechnische Bild bleibt damit unverändert fragil, zumal inzwischen wieder alle drei Indizes unterhalb des GD200 notieren. Beim Dax kommt hinzu, dass der Kurs unter die Abwärtstrendgerade vom Juli 2018 rutschen könnte. Damit müsste der jüngste Ausbruch über diese wichtige Barriere als Fehlsignal bewertet werden. In diesem Fall wäre ein rascher Rückgang bis 11.000 Punkte vorprogrammiert.

 

 

Bei den Einzeltiteln zählen die defensiven Aktien weiterhin zu den Favoriten. So sattelte RWE gestern weitere 2,4% auf, wodurch sich der Gewinn bei unserem Derivat auf 42% in die Höhe geschraubt hat. Ebenfalls im Höhenrausch befinden sich die Minenaktien. Barrick Gold konnte sich mit einem Kurssprung von 4% bis an das charttechnisch relevante Hindernis bei 12,50 Euro heranschieben. Bei einem Break läge das nächste Kursziel oberhalb von 15 Euro. Der von uns empfohlene Optionsschein schoss gestern um mehr als 20% in die Höhe, bei Erreichen unseres Kursziels würde sich der Schein nochmals verdoppeln!

 
 
 
Dies ist ein Auszug aus dem Trendbrief, Europas erstem Trendfolgebrief. Nutzen auch Sie die riesigen Gewinnchancen im Trendbrief und profitieren Sie 14 Tage völlig kostenfrei von den konkreten Empfehlungen. Klicken Sie hier ...


Quelle: Trendbrief


News und Analysen

GSMA schließt Finanzierungspartnerschaft über 38 Millionen GBP mit dem Department of International Development

LONDON – Wie die GSMA heute bekanntgab, hat die Organisation eine Partnerschaftsvereinbarung über 38 Millionen britische Pfund mit dem britischen Department for International Development ...weiterlesen

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... | 11728